Rührei für Kreative: 10 Variationen des Frühstücksklassikers

Es gibt zunächst das ganz einfache Grundrezept. Dieses können Sie mit den unterschiedlichsten Zutaten verfeinern oder kombinieren. Egal ob mit Gemüse, mit Schinken oder raffinierte Rührei Rezepte mit Sahne, bei dieser großen Auswahl ist für jeden etwas Passendes dabei. Sie haben also zahlreiche Möglichkeiten Rührei Rezepte umzuwandeln, Zutaten beizufügen oder durch andere Zutaten zu ersetzen.

Rührei Rezepte: Die Top 10

1

Das Grundrezept

Für das Grundrezept benötigen Sie acht Eier, Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, 100 ml Milch und etwas Öl zum Braten. Verrühren Sie zunächst Eigelb und Eiweiß mit den anderen Zutaten. Achten Sie jedoch darauf, dass sich Eigelb und Eiweiß nicht komplett vermischen. Dann braten Sie alles gut in einer Pfanne an und fertig ist das Grundrezept.

2

Rührei mit Schinken und Zwiebel

Für diese Rührei Rezepte benötigen Sie zusätzlich zum Grundrezept, 100 g gekochten Schinken und eine kleine Zwiebel. Scheiden Sie beide Zutaten in kleine Würfel und braten Sie beides gut an. Danach bereiten Sie das Grundrezept vor und geben dieses zu den gebratenen Schinken- und Zwiebelwürfeln. Nun nur noch alles gut braten und fertig ist Variante zwei.

3

Rührei mit Bacon

Für diese Variante benötigen Sie zusätzlich noch 100 g Bacon und etwas Zucker. Braten Sie den Bacon schön knusprig an und fügen Sie dann ebenfalls das Grundrezept hinzu. Braten Sie alle Zutaten miteinander und geben Sie am Schluss noch ein bis zwei Prisen Zucker hinzu.

4

Rührei mit Schnittlauch und Tomate

Für dieses Rezept bereiten Sie ebenso erst das Grundrezept zu und fügen kurz vor dem Servieren etwas Schnittlauch hinzu. Schneiden Sie die Tomate in kleine Würfel und mischen Sie diese kurz vor dem Servieren unter das Ei. Diese Variante schmeckt hervorragend zu einer Scheibe frischem Brot mit Butter.

5

Rührei mit Krabben

Vermengen Sie die Eier mit etwas Salz und Pfeffer und lassen Sie das Ei stocken. Geben Sie nun 200g Krabben hinzu und servieren Sie die Eier in einer Glasschale.

6

Rührei mit Zucchini und Paprika

Für diese Variante benötigen Sie eine kleine Zucchini und eine rote Parika. Die Zucchini raspeln Sie in schmale Streifen und die Parika schneiden Sie in schmale Streifen, braten diese in heißem Öl an und fügen das Grundrezept hinzu, welches Sie dann wiederum braten.

7

Rührei mit Lachs

Braten Sie zunächst den in Würfel geschnittenen Lachs kurz an. Für das Ei verwenden Sie eine andere Pfanne und verrühren dieses mit etwas Salz, Pfeffer und Muskat. Lassen Sie das Rührei etwas stocken und geben Sie den Lachs hinzu. Servieren Sie das Rührei mit Lachs mit etwas Basilikum.

8

Rührei mit Champignons

Für dieses Rezept benötigen Sie eine kleine Dose Champignons. Gießen Sie die Champignons ab und schneiden Sie diese in kleine Würfel, welche Sie dann gemeinsam mit dem Grundrezept braten.

9

Rührei mit Salami und Gouda

Schneiden Sie 100 g Salami in kleine Würfel, braten diese gut an und fügen wiederrum das Grundrezept zu. Dann braten Sie alle Zutaten gut miteinander bis das Ei stockt und geben etwas geriebenen Gouda hinzu und fertig ist Variante neun.

10

Rührei mit Kartoffeln

Geben Sie etwa 10 Eier in einen Pfanne und würzen Sie diese mit etwas Salz und Pfeffer. Kochen Sie sechs mittelgroße Kartoffeln und schneiden Sie diese anschließend in Scheiben. Braten Sie diese schön goldbraun an und heben Sie vorsichtig das Rührei unter.

Eine Meinung

  1. …ich esse meine am Liebsten mit Tomaten, Zwiebeln und Champignons ….kann ich nur empfehlen, dabei zuerst die Champignons , dann die Zwiebeln und dann die Tomaten dazugeben 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.