Ringgröße ermitteln: So finden Sie den passenden Ring

Man merkt sich auch selten solche Sachen, wobei es ja äußerst praktisch ist, eine Ringgröße ermitteln zu können, beispielsweise, wenn man den Ring nicht für sich selbst, sondern für jemand anderen kaufen möchte.

Ringgröße ermitteln: Was wird benötigt?

  • Lineal/Maßband
  • Passender Ring (a)
  • Stift und Papier (a)
  • Schnur/Papierstreifen (b)

 

Ringgröße ermitteln: So wirds gemacht!

1

Mit Ring (a)

Nehmen Sie einen Ring der gut sitzt und messen Sie den Durchmesser mit einem Lineal ab. Das geht am einfachsten, wenn sie ihn auf ein Stück Papier legen und den inneren Kreis mit einem Bleistift nachzeichnen. Ist der Bleistiftstrich sehr dick, wird natürlich von den äußeren Rändern aus gemessen. Die Ringgröße selbst wird aus dem Durchmesser ermittelt und ist im Grunde nur der Umfang. (Umfang = Durchmesser x Л (Pi)) Wer nicht rechnen möchte, der kann sich im Netz auch Ringgrößen-Tabellen ansehen.

2

Ohne Ring (b)

Haben Sie keinen Ring, dann wickeln Sie ein Maßband um Ihren Finger und schreiben Sie den Umfang auf. Ohne Maßband geht es ähnlich simpel, indem Sie einfach eine Schnur um den Finger wickeln und dann mit einem Lineal Maß nehmen. Achten Sie darauf, dass die Schnur nicht zu fest oder zu locker liegt. Will man ohne Rechnen und Messen die Ringgröße feststellen, kann man auf eine Schablone zurückgreifen, die es in diversen Schmuckläden gibt. Einfach mit dem Finger austesten und wo die Schablone perfekt passt, liest man dann seine Ringgröße nach. Kleiner Tipp: Am besten auch gleich alle anderen Größen notieren, denn die Ringschablone gibt es selten beim Onlinehandel oder auf dem Flohmarkt.

3

Ringgröße heimlich beim Partner messen

Will man seinem Partner eine Überraschung machen, ist es natürlich ideal, wenn bereits ein paar gut sitzende Ringe im Schmuckkästchen liegen, da diese nach (a) Aufschluß über die Ringgröße geben können. Ist das nicht der Fall, sollte man lieber eine Freundin oder einen Freund hinzuziehen, die unauffällig beim Shoppen heraus finden sollen, welche Ringe passen. Die Ringgröße ermitteln, während der Partner schläft, ist nämlich genauso riskant, wie im Gespräch unauffällig die Frage „Welche Ringgröße hast du eigentlich?“ unter zu bringen, ohne dass es sofort durchschaut wird.

4

Was zu beachten ist

Die Finger sind an der linken und rechten Hand nicht immer gleich dick, daher sollte man immer dort messen wo der Ring hin soll. Wenn man sicher gehen will, dass der Ring perfekt passt, misst man abends nach, denn da sind die Finger für gewöhnlich dicker als morgens.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.