Rezept für skandinavische Kartoffelsuppe mit Lachs

Kartoffelsuppe mit Lachs gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Besonders mit dem original skandinavischen Gravlax ist dieses Gericht ein echter Gaumenkitzler. Das spezielle Aroma des fermentierten Fisches harmoniert perfekt in Kombination mit frischem Dill und einer herzhaften Kartoffelsuppe. Kartoffelsuppe mit Lachs ist ein skandinavisches Rezept, das sich mit wenigen Zutaten schnell zubereiten lässt.

Die Kartoffelsuppe mit Lachs auf skandinavische Art wird besonders durch die Zugabe des originalen Gravlax zu einem echten kulinarischen Highlight, da der Geschmack des gebeizten Gravlax unvergleichlich intensiv und würzig ist und sich perfekt mit dem herzhaftigen Geschmack der Kartoffelsuppe versteht und ergänzt.

[youtube 1VHPw9aeHz8]

Kartoffelsuppe mit Lachs: Die Zutatenliste

Zutaten für Skandinavische Kartoffelsuppe mit Lachs

  • 500 ml Milch
  • 500 g skandinavischer Gravlax
  • 50 g Butter
  • 1 Lauchstange (heller Teil), klein geschnitten
  • 1 Selleriestange
  • 1 Möhre, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, gewürfelt
  • 400 g Kartoffeln, grob gewürfelt
  • 500 ml Fischfond oder Hühnerbrühe
  • 125 g Sahne
  • Muskatnuss
  • Petersilie
  • Dill
 

Kartoffelsuppe mit Lachs: Die Zubereitung

1
Die Milch in einem Topf erhitzen.
2
Den original skandinavischen Gravlax in Streifen schneiden und zu der Milch geben. Darin einige Minuten ziehen lassen. Der Graved Lachs zeichnet sich durch seinen sehr niedrigen Wassergehalt und seine lange Haltbarkeit aus, die durch das Beizen nach dem Fangen erreicht wird.
3
Den Gravlax nun herausnehmen. In der Zwischenzeit die Butter in einem großen Topf zerlassen. Die Möhrenwürfel, den Lauch, die Selleriestange und die Knoblauchzehen hinzugeben und anschwitzen lassen.
4
Die Kartoffeln schälen und würfeln, dann zu dem angeschwitzten Gemüse geben und mit dem Fond angießen und aufkochen lassen. Anschließend das Ganze für etwa 20 Minuten köcheln lassen.
5
Nun die Suppe grob pürieren. Danach die Milch, die Lachsstreifen, die Sahne, den Dill und die Petersilie hinzugeben. Dann zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und servieren.

Tipps und Hinweise

  Zubereitungszeit: 45 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.