Rezept für irischen Apfel-Haferflocken-Kuchen

Die irische Küche ist hierzulande wenig bekannt, dabei gibt es so manche köstliche Spezialität von der grünen Insel, wie der Apfel-Haferflocken-Kuchen mit Rosinen und Zimt, der auf gälisch „ciste ull agus mhin choirce“ heißt. Die Zubereitungszeit versteht sich ohne Backzeit.

Apfel-Haferflocken-Kuchen: Die Zutatenliste

Zutaten für Apfel-Haferflocken-Kuchen

  • 450 g Äpfel
  • 2 – 3 EL Zucker
  • 1/2 TL Zimtpulver
  • 1 EL Rosinen
  • 100 g Butter
  • 1 EL brauner Zucker
 

  • 1 EL Honig
  • 275 g Haferflockenmehl
  • Schlagsahne (optional)
  • Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 2 große Eier

 

Apfel-Haferflocken-Kuchen: Die Zubereitung

1

Ein Apfelmus herstellen

Waschen, schälen und würfeln Sie die Äpfel, geben Sie diese mit 2 bis 3 EL Zucker und dem Zimt in einen Topf mit etwas Wasser und kochen Sie sie so lange, bis sie weich sind. Pürieren Sie die Äpfel, bis ein Mus entsteht. Rühren Sie anschließend die Rosinen hinein.

2

Butter, Zucker und Honig rösten

Vermischen Sie die Butter mit 1 EL braunem Zucker und 1 EL Honig und erhitzen Sie die Mischung in einer Pfanne, das ergibt einen tollen Karamellgeschmack!

3

Haferflockenmehl herstellen

Falls Sie kein Haferflockenmehl haben, können Sie auch 275 g zarte Haferflocken in einem Mixgerät zerkleinern. Vermischen Sie dies in einer Schüssel dann mit der geriebenen Schale einer unbehandelten Zitrone.

4

Die Zutaten vermischen

Gießen Sie die Butter-Honig-Zucker-Mischung über das Haferflockenmehl und geben Sie große Eier hinzu. Vermischen Sie das nun gründlich.

5

Die Backform vorbereiten

Fetten Sie eine runde Backform oder feuerfeste Auflaufform ein, darin wird der Apfel-Haferflocken-Kuchen gebacken.

6

Den Teig schichten

Teilen Sie die Teigmasse aus Haferflockenmehl, Butter, Zucker, Honig und Eiern in drei Teile. Schichten Sie diese Masse nun abwechselnd mit dem Apfelmus in die Backform, so dass ganz unten Teig und ganz oben Apfelmus ist.

7

Den Kuchen backen

Backen Sie den Kuchen bei 190° 30 – 35 Minuten lang.

8

Servieren und genießen

Servieren Sie den Apfel-Haferflocken-Kuchen entweder noch warm mit etwas Schlagsahne als Dessert, oder kalt als Kuchen für die Kaffeetafel.

  Zubereitungszeit: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Eine Meinung

  1. Tolles Rezept…da hab ich ja gleich mal richtig lust drauf!Ich liebe äpfel und haferflocken…back ich morgen gleich mal nach

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.