Rezept für Erdbeer-Eis-Bombe: Frisches im Sommer

Für die Erdbeer-Eis-Bombe brauchen Sie nicht nur Erdbeeren und viel Eiscreme, sondern auch eine große Schüssel mit rundem Boden als Eisbombenform, und natürlich ausreichend Platz in Ihrem Tiefkühler. Im Rezept enthalten sind auch Baisers, das ist ein Schaumgebäck aus gezuckertem Eischnee, welches es fertig zu kaufen gibt in gut sortierten Lebensmittelläden. Die Eisbombe ist etwas aufwändiger zu machen und sollte am besten über Nacht gefrieren, aber der Aufwand lohnt sich! Die Zubereitungszeit versteht sich ohne die Gefrierzeit.

Erdbeer-Eis-Bombe: Die Zutatenliste

Zutaten für Erdbeer-Eis-Bombe

  • 200 g Erdbeeren
  • 3 EL Rum oder Weinbrand (optional)
  • 1000 ml fertige Vanille- oder Erdbeereiscreme
 

  • einige Erdbeeren und Schokoraspeln zum Verzieren
  • 75 g Zartbitter-Schokolade
  • 3 Baisers (25 g)

 

Erdbeer-Eis-Bombe: Die Zubereitung

1
Die Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Baiser in Stücke brechen und mit der Schokolade verrühren. Die Schokobaiser auf einer Platte trocknen lassen und noch einmal in kleinere Stücke brechen.

2
Für die Erdbeer-Eis-Bombe die Hälfte der Eiscreme in die Schüssel streichen, so dass in der Mitte eine Mulde bleibt. Die Schüssel sofort in den Tiefkühler stellen.

3
Die Erdbeeren abspülen, putzen und in sehr kleine Stücke schneiden. Eventuell mit Rum oder Weinbrand begießen (dadurch lassen sich die Früchte später in gefrorenem Zustand besser schneiden).

4
Die restliche Eiscreme, Schokobaiserstückchen und Erdbeerstückchen verrühren. Diese Mischung in die Mulde der Eisbombe geben, glattstreichen und am besten über Nacht im Tiefkühler gefrieren lassen.

5
Die Eisbombe kurz vor dem Servieren auf einen Teller stürzen und mit einigen Erdbeeren und Schokoraspeln verzieren.Je nach Geschmack können Sie die Erdbeer-Eis-Bombe auch mit etwas Schlagsahne servieren oder mit Erdbeersauce, die Sie aus pürierten Früchten herstellen können.

6

Varianten

Sie können auch jeweils einen halben Liter Vanille- und Erdbeereiscreme nehmen. Vielleicht mögen Sie gern weiße Schokolade, dann können Sie diese Sorte statt der Zartbitterschokolade für die Baisers verwenden – das passt auch farblich sehr gut zu den Baisers.

  Zubereitungszeit: 45 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.