Reiseziele 2019: Geheimtipps aus Nah und Fern

Reiseziele 2019: Geheimtipps aus Nah und Fern

Ob Fahrradtour in Deutschland oder All-inclusive-Luxus in Ägypten – für das Urlaubsjahr 2019 gilt: Alles geht, was gefällt! Hauptsache, man kommt rum – und erlebt Orte, an denen man noch nie war.

Fahrradtouren durch Deutschlands schönste Regionen

Warum in die Ferne schweifen, wenn man einen Drahtesel sein eigen nennt? Wer kulturell interessiert ist, kann eine Themenroute erfahren, bei der er an viel Kunst vorbeikommt – zum Beispiel die deutsch-niederländische Tour „kunstwegen“ im Vechtetal: Auf ihr lassen sich per Rad über 60 Objekte aus Kunst und Geschichte entdecken. Alternativ empfiehlt sich der Lahntal-Radweg: Über 240 Kilometer geht es von Netphen nach Lahnstein – dabei kommt der Radwanderer an so schönen Orten wie Marburg oder Wetzlar vorbei. Optional kann er einen Teil der Route zwischen Dietz und Laurenburg mit dem Kanu bewältigen.

Auf Tauchstation in Ägypten

Schnorcheln im Roten Meer: In der ägyptischen Urlaubsregion Port Ghalib ist das möglich – und noch so einiges mehr. Wer hier in einem der luxuriösen 5-Sterne-Hotels absteigt, kann neben dem All-inclusive-Komfort die hoteleigenen Strände genießen, am Pool liegen oder sogar in einem U-Boot die aufregende Unterwasserwelt der Küstenregion erkunden. Deshalb ist diese angesagte Gegend besonders für Tauchfreunde ein Geheimtipp: Beim Elphinstone Reef gibt es wunderschöne Korallenbänke zu entdecken, ebenso wie exotische Meeresbewohner: Mantas, Rochen und Schnapperschwärme gehören dazu.

Cooles Sibirien

In Sankt Petersburg war jeder Russlandfreund schon mal, aber in Sibirien? Es wird also Zeit, die Region einmal im Sommer zu bereisen! Zwischen Juni und August kann die weite Landschaft am Baikalsee entdeckt werden, wobei ein Abstecher in die lokale Hauptstadt Irkutsk ein absolutes Muss ist. Die Universitätsstadt liegt an der Strecke der transsibirischen Eisenbahn und besticht durch ihre zahlreichen sakralen und historischen Bauten. Weitere interessante Sibirien-Ziele sind die Insel Olchon und Ulan-Ude, das Tor nach Asien.

Im Camper durch den Nordwesten der USA

Wer Lust auf ein Roadmovie-mäßiges Erlebnis hat, fährt dieses Jahr in die USA. Besonders der Nordesten eignet sich hervorragend für eine familienfreundliche Tour mit dem Camper. Entlang der Strecke erwarten einen die Stadt Portland mit seiner lebendigen Food- und Kulturszene oder Seattle, eine der bedeutendsten Metropolen des Pazifischen Nordwestens. Ein anderes Highlight auf so einer Tour ist der wunderschöne Olympic National Park in der Nähe der Grenze zu Kanada.

Fotocredit: Pixabay, 681516_1920, Divers

Werbung

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.