Reiseproviant für die Urlaubsfahrt: Tipps für das gesunde Essen unterwegs

Gesund und abwechslungsreich, beliebt und einfach zu handhaben sollten sie sein, die Snacks für unterwegs. Wer dabei auf eine gesunde Ernährung achtet und keinen Wert auf Cola und Pommes an der Tankstelle legt, muss sich schon etwas Mühe geben, um bei den Mitreisenden Gefallen zu finden. Lauwarme Getränke, phantasieloser Reiseproviant und besonders fehlende Abwechslung bei längerer Fahrtdauer sorgen schnell für beschwerliche Reisen.

Reiseproviant: Was wird benötigt?

  • Kühltasche
  • Thermoskanne
  • Plastikbecher
  • Servietten
  • Feuchttücher
  • ein scharfes Messer, kleine Löffel und kleine Gabeln
  • für Kinder verschließbare Trinkflaschen

 

Reiseproviant: So schmeckt es den Kindern!

1

Reisedauer abschätzen

Oft macht ein Stau vielen Reiseplänen ein Ende. Für den Reiseproviant gilt: Lieber zuviel als zuwenig! Wasserflaschen, Obst und Reiswaffeln können als Reserve bereitgehalten werden und sind auch länger haltbar als bis zum Tag danach.

2

Alter der Mitreisenden berücksichtigen

Kleinkinder müssen selbstverständlich anders versorgt werden als Erwachsene oder Senioren. Je nach Alter und Vorlieben sollte eine Kindertrinkflasche, Thermoskanne oder Thermosbecher gefüllt werden. Auch die Häppchengröße richtet sich nach den Passagieren und ihren Essgewohnheiten.

3

Gesunde Snacks zubereiten

  • Die Reisebrote mit Gewürzgurken belegen, die vorher in dünne Streifen geschnitten wurden.
  • Als Unterlage dünn Quark oder Halbfettbutter verwenden.
  • Auf Weißbrot verzichten, stattdessen Graubrot oder Vollkornbrot wählen.
  • Kleine Cocktailtomaten und Salatgurken in Stückchen dazupacken, das erfrischt.
  • Auch ein Trinkjoghurt in der Kühltasche ist ein willkommener Snack für alle Altersgruppen.

4

Ausreichende und passende Getränke abfüllen

In der kalten Jahreszeit bietet sich der Einsatz von Thermoskannen an. Als Reiseverpflegung für Kinder sind Früchtetees, warmer Apfelsaft oder Kakao geeignet. Achtung: Warme Getränke sind teils nicht stundenlang haltbar! Und für Kinder immer darauf achten, diese nicht zu heiß einzufüllen. Im Sommer wiederum sollten die Getränke leicht gekühlt sein, um eine Erfrischung zu bewirken. Dabei sollten sie nicht zu süß sein, denn das macht hungrig. Am besten Fruchtsaftschorle verwenden und immer ausreichend Wasser bereithalten.

5

Extras für Kinder

Besonderer Reiseproviant für die kleinsten Mitfahrer können auch Süßigkeiten sein. Bei warmem Wetter die Schokolade besser in die Kühltasche packen. Selbstgemachte Müsliriegel sind ein prima Alternative, ein leckeres Rezept dafür finden Sie hier. Auch Gummibärchen liefern schnelle Energie und lassen sich unterwegs prima zum Spielen benutzen.

Tipps und Hinweise

  • Nicht alles gleichzeitig anbieten. Im Falle einer längeren Fahrt immer noch eine Überraschung in petto haben, die erfrischt und überrascht.
Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.