Regeln im Forum: Die Forenknigge im Überblick

Nur weil man plötzlich anonym durch das Internet segelt, sollte man nicht alle Höflichkeitsformeln ablegen, vor allem nicht, wenn man in einem Forum ist, das man auch öfter besuchen möchte. Gerade als Anfänger passieren einem da teilweise Fehler, die leicht zu vermeiden sind und ohne die man auch nicht gleich als Dilettant abgestempelt wird. Forum Regeln sind eigentlich nicht zu schwierig zu beachten, der Internetknigge ist damit weitaus simpler, als der im wahren Leben, wenn man sich also an wenige Punkte hält, kann man viele Konflikte vermeiden.

Forum Regeln: Das sollte man beachten!

1

AGB lesen

Auch wenn es nervig und aufwändig ist, es lohnt sich, immer die AGB zu lesen, wenn man sich in einem Forum registriert, denn dort werden nicht nur die rechtlichen Sachlagen geklärt, sondern teilweise auch für das spezifische Forum Regeln, die mit der Art und Weise von Posts, Kommentaren, usw. zu tun haben. Man sollte es so betrachten, wie bei einem Club: Nicht alles, was beim Schützenverein erlaubt ist, wird bei PETA mit offenen Armen begrüßt. In vielen Foren ist es beispielsweise nicht gerne gesehen, wenn man einen Thread öffnet, der nur dazu da ist, sich persönlich vorzustellen, da diese Threads nur das Forum zumöllen und keinen richtigen Zweck erfüllen.

2

Abwarten und Tee trinken

Gut, im wahren Leben trifft das nicht auf jeden zu, aber in einem Internetforum hilft es, wenn man sich erst einmal einen Überblick über die Art und Weise verschafft, wie die Kommunikation funktioniert, wie der Grundton ist und ob man sich überhaupt registrieren möchte (etwa, wenn „White Noise“ doch nicht das paranormale Phänomen und seine Gläubiger behandelt, sondern speziell für Rassisten gedacht ist).

3

Der Bump Eintrag

Ein „Bump“ ist ein manipulativer Eintrag in einem längst verjährten Thread, der nicht wirklich Inhalt hat, aber den Beitrag so wieder auf die erste Seite des Forums katapultiert. Teilweise wird das von Leuten gemacht, die ihren Beitrag nur weiter oben sehen wollen, andere denken nicht richtig nach und schauen nicht auf das Datum des Threads, bevor sie kommentieren (immerhin passiert es, dass man durch Google auch mal in uralten Foren Einträgen landet). Generell sollte man immer überlegen, ob der Thread wirklich den eigenen Kommentar braucht oder ob es niemandem wirklich etwas bringen würde.

4

Ein Forum ist keine Pinnwand

Auf Facebook oder im Chat mag es ok sein, wenn man Sachen wie „find ich auch“, „LOL“ oder „;)“ postet, in einem Forum sind diese Beiträge jedoch verhasst, da sie den Thread unnötig aufblasen und so manchen Subscriber mit Mails zuspammen, die ihm mitteilen, dass jemand etwas im Thread gepostet hat. Bevor man also etwas postet, sollte man überlegen, ob es a.) informativ, b.) unterhaltsam, oder c.) anderweitig von Nutzen ist. Reine Höflichkeitsfloskeln muss man nicht posten (in einem Hilfsforum kann man jedoch abschließend Danke sagen, wenn gute Ratschläge gegeben wurden).

5

Neuen Thread erstellen

Wer einen neuen Thread erstellen möchte, sollte als ALLERERSTES nachsehen, ob es das Thema nicht schon irgendwo in den Tiefen des Forums gibt. Gerade bei Fragestellungen findet man diese dann beantwortet auf der Forumsseite 87. Gerade für Admins ist es eine unnötige Mühe, ständig nachzusehen, ob sich Themen doppeln, denn das erschwert nicht nur ihre Arbeit, sondern nervt auch Forenmitglieder, die dasselbe Thema schon einmal kommentiert haben.
Auch sollte man prüfen, ob man den Thread in der richtigen Kategorie postet und ob es wirklich einen Thread wert ist. Wie schon erwähnt, sind „Hallo, ich bin neu hier“-Threads nicht erwünscht, auch Kommentare, die eher als Facebook-Status durchgehen würden (Mir ist langweilig, schlagt vor, was ich machen könnte), werden gleich gelöscht oder sehr schnell mit zynischen Kommentaren belegt.

6

Don't feed the Troll

Ein Troll ist ein Forumsnutzer, der absichtlich beleidigende, politisch inkorrekte und angreifende Beiträge postet, um Threads mit langwierigen und aggressiven Diskussionen zuzumüllen. Natürlich ist es sehr schwer, herauszufinden, ob man es mit einem Troll zu tun hat oder nicht, manchmal hilft es, sich das Nutzerprofil anzusehen und zu gucken, was derjenige sonst so gepostet hat, ansonsten sollte man überlegen, ob es die Energie lohnt, sich in eine Diskussion verwickeln zu lassen oder nicht. Es gibt auch Trolle, die Fragen posten, die normalerweise große Emotionen und daher auch viele Reaktionen hervorrufen, man sollte also nicht zu schnell sein Herz mit „genau dasselbe habe ich auch durchgemacht“ ausschütten, denn mal ehrlich, im wahren Leben würde man das auch nicht tun.

7

Dialoge anstelle von Monologen

Es gibt Poster, die einfach nur ihre Meinung offen kund tun wollen, ohne wirklich zu interagieren, aber das ist nicht der Zweck eines Forums. Man sollte schon auf die Reaktionen eingehen und sich auch Posts durchlesen, die nicht direkt etwas mit einem selbst zu tun haben. Man muss nicht gleich das ganze Forum in und auswendig kennen, aber da wo man öfter zugegen ist, sollte man schon zeigen, dass man auch zuhören, bzw. lesen kann und nicht nur zeigen will, was man so großartiges zu sagen hat.

8

Höflichkeit bewahren

In manchen Foren wird einem auffallen, dass gerade die Missachtung von Forum Regeln gerne mal harsch abgestraft wird und die Kommentare dazu nicht sehr freundlich ausfallen. Wenn man das Forum interessant genug findet, sollte man daraufhin nicht gleich ausfallend werden und auf Defensive gehen, sondern eine Nacht drüber schlafen, sich entschuldigen, sich die AGB durchlesen, um zu sehen, welche Fehler man verhindern kann und dabei ruhig bleiben. Wird man danach weiterhin behandelt, als wäre man es nicht wert, das Forum zu betreten, sollte man sich einfach ein anderes Forum suchen, denn Höflichkeit und Unterwürfigkeit sind immer noch zwei verschiedene Paar Schuhe

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.