Razer Switchblade: Netbook für Gamer mit anpassbarer Tastatur

Das Razer Switchblade basiert auf der Oak Trial Plattform, ein Intel Atom Prozessor der Z-Reihe. Was einst ein Konzept war, wird nun zumindest in China, demnächst ausgeliefert. Razer und einer der größten chinesischen Internetprovider haben sich zusammengeschlossen, um die Gaming-Plattform auf den Markt zu bringen.

Razer Switchblade – Handheld mit Windows

Richtig gelesen, auf dem Gerät läuft Windows 7. Das Gerät wird zu Anfang mit den Spielen League of Legends, Dungeon & Fighter, sowie Crossfire und dem Instant-Messenger QQ (die chinesische Abwandlung des ICQ-Messengers) ausgestattet. Es handelt sich um eine Dual Screen Plattform, bei der einer der Bildschirme für den Spielgenuss bestimmt ist, während das zweite Display eine anpassbare Tastatur über den Touchscreen offenbart. Das Konzept ist bereits durch das Nintendo DS bekannt, verzichtet aber über zusätzliche physikalische Knöpfe. Wie erwähnt, lassen sich die Tasten anpassen, bei den genannten Spielen wird sogar eine angepasste Version der Entwickler vorgeschlagen und automatisch mit Spielstart geladen.

[youtube oO9h4oezzDo]

Ein ganz normales Netbook für Gamer

Weil die Hardware der eines Netbooks entspricht und Windows 7 darauf läuft, ist dies nichts anderes als ein ultraportables Netbook mit Gaming-Funktion. Entsprechend lässt sich auch eine Standardtastatur aufrufen. Somit ist das Razer Switchblade nicht zwangsläufig eine reine Spielekonsole, sondern auch Mobile PC. Der Z670 taktet mit 1,5 GHz und das Gerät bietet einen Mini-HDMI, als auch einen USB 3.0-Anschluss. Wer das 172x115x25 Millimeter große Gerät unbedingt haben möchte, der sollte seine Kontakte nach China auffrischen. Der Preis ist von Razer leider noch nicht bekannt gegeben worden, doch wird der nicht allzu günstig ausfallen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.