Raus in die Natur

‚Komm, wir gehen raus‘ ist ein besonders übersichtlich und anregend aufgemachtes Buch mit einer ganzen Menge Ideen für alle Jahreszeiten. Figuren aus Maiskolben, verzierte Baumstämme, kleine Gärten in Obstkisten angelegt oder für die Kleinen ganz einfache Würmchen aus Pfeifenputzern – hier findet jeder die richtige Anregung zum Sammeln, Suchen und Basteln. Kombiniert mit Spielideen, Reimen und zahlreichen Fotos ist dies das perfekte Buch gegen Langeweile. Und eine gute Grundlage auch für Kindergärten.

Etwas spezieller muss das Interesse beim folgenden Buch allerdings schon sein, denn es geht ausschließlich um Insekten und zwar in jeder Einzelheit. Etwas, was viele Kinder lieben, die Mamis aber eher fürchten. Bei Hornissen und Marienkäfern geht das ja noch, aber die sehr anschaulichen Zeichnungen von Parasiten zum Beispiel sind gewöhnungsbedürftig. Aber toll gemacht – genau wie der Rest des Buches. Nach dieser Lektüre weiß man, wer die meisten Füße hat, welche Maden man am besten auf offene Wunden setzt und warum man eine Fliege am besten mit der Fliegenklatsche erwischt. Das Ganze ist mit einer Menge Klappen, Rätsel und Infotexten versehen, vieles auch sehr plastisch dargestellt und anschaulichst erklärt. Ein ganz besonderes Buch für Insektenliebhaber und kleine Forscher.

Francoise de Guibert: ‚Insekten‘ aus der Reihe Fakten Wissen Abenteuer, erschienen bei Arena, zu haben für rund 15 Euro.

Lohf, Bestle-Körfer und Stollenwerk: ‚Komm, wir gehen raus‘, erschienen bei Kösel, Preis ebenfalls rund 15 Euro.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.