Rauf aufs Land: Opel Insignia Country Tourer Test

Meine Herren, ein Opel zu 55.110 Euro? Nicht wenig Geld, wofür es auch so genannte Premiumfahrzeuge gibt. An Premium-Ambiente mangelte es unserem Testwagen, einem Insignia Country Tourer 2.0 BiTurbo Diesel ebenfalls nicht.

So überraschen beim Opel Insignia Country Tourer Test die als Premium-Ausstattung bezeichneten Sitzbezüge in gelochtem Siena-Leder keinesfalls. Sieht ja auch prächtig aus, hell und einladend, im Sogar mit farblich abgestimmten Gurten. Ein Highlight speziell auf längerer Strecke: Die von der Aktion Gesunder Rücken ausgezeichneten Sitze mit viel Seitenhalt und allem drum und dran: Für den Fahrer gänzlich elektrisch und für den Beifahrer größtenteils von Hand verstellbar, für beide mit kraftvoller Ventilation und elektropneumatisch justierbarer Lordosenstütze, zeigt sich die besondere Sorge um den Lenker anhand der Massagefunktion und der elektropneumatischen Einstellung der Seitenwangen.

Assistenten erleichterten den Opel Insignia Country Tourer Test

Weiters erfreute im Insignia Country Tourer das sehr empfehlenswerte Park & Go Premium-Paket, das zusätzlich zu Toter-Winkel-Warnung und Spurwechsel-Assistent die 360°-Kamera und den Rückfahr-Assistenten zur merklichen Vereinfachung von Rangiervorgängen beinhaltet. Wer im Opel Kombi die bemerkenswert geringe Sicht nach hinten hierbei lieber nicht als Herausforderung sehen will, wird den ebenfalls inkludierten automatischen Park-Assistenten zur selbständigen Eroberung von Längs-und Querparklücken nicht missen wollen.

Ungeplante Stille beim Opel Test

Weniger konnte im Opel Insignia Country Tourer jedoch das im Multimedia Navi Pro inbegriffene DAB+ Radio punkten, das bei unserer Probefahrt in die Magdeburger Börde zum Opeltreffen Oschersleben zunehmend Probleme mit dem Suchen und Halten von Sendern hatte. Letztlich hüllte es sich ganz in Schweigen. Ein Ford-Pendant lieferte in gleicher Gegend zwar bessere Ergebnisse, doch war eine 100-prozentige Nutzung des digitalen Sendestandards ausschließlich im urbanen Raum möglich. Dort ließ sich das Bose-Audiosystem mit acht Lautsprechern aber nicht lumpen und klanggewaltig sowie mit unerwartet sattem Bass sämtlichem vorigen Verdruss beste Laune folgen. Die Navigation warf im Insignia Kombi keine Fragen auf, Bedienung und Menüführung erwiesen sich logisch und intuitiv.

Der Opel Kombi wusste mit Vehemenz zu begeistern

Auf ganzer Linie überzeugen konnte beim Opel Insignia Country Tourer Test ein weit bedeutenderes Sicherheitsfeature. Ein ohne erkennbaren Grund plötzlich stoppender Vordermann stellte jene Frontkamera mit adaptivem Geschwindigkeitsregler sowie automatischer Gefahrenbremsung im Stadtverkehr auf die Probe. Zu verzeichnen waren hiernach ein unversehrter Insignia-Testwagen und ein schwer lädierter Einkaufskorb, den ein ungeachtet vorgefundener Befestigungsösen aus Faulheit nicht gesicherter Getränkekasten im Kofferraum in einen Totalschaden verwandelte. Dazu die für feinste Sicht bei Nacht sorgenden adaptiven LED-Scheinwerfer, das Head-up-Display mit Integration der Verkehrschilderkennung, das überhaupt durchdachte, sehr aufgeräumte Cockpit – Spitze!

Eine kleine Detailschwäche zeigte der Insignia Country Tourer

Weder Materialgüte noch die beispielhafte Verarbeitung brauchten einen Vergleich mit Mittelklasse-Rivalen wie Audi A4 oder Volvo V60 nicht zu scheuen, mehr Premium-Ambiente bieten der Ingolstädter und der Göteborger auch nicht. Eleganter als in schwarzem Plastik hätten im Flaggschiff der Opel Modelle einige Schalter aber gern auftreten dürfen. Das Panorama-Sonnendach hätte den Fahrgenuss vollends gekrönt, war unserem Insigina Country Tourer leider vorenthalten. Egal, seinen Tugenden als Kombi tat das keinen Abbruch. Zudem wäre ein beim unachtsamen Beladen in Mitleidenschaft gezogener Himmel gewiss ärgerlich, doch ein weit geringeres Übel als einen durchstoßenes Dachfenster. Sinnvoll war die vom Fahrersitz aus einstellbare Öffnungshöhe der elektrischen Heckklappe, um Schäden in flachen Tiefgaragen zu verhindern.

Weiter geht‘s mit dem Opel Insignia Country Tourer Test in der nächsten Woche!

Bilder: ©Arild Eichbaum

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.