Ratgeber: Mythen und Wahrheiten zum Thema Wäsche und Waschmaschine

Share Economy: Warum teilen besser ist als haben

Braucht man für die Waschmaschine wirklich einen Entkalker, muss die Trommel immer voll sein oder kann ich auch mit einem Shampoo meine Wolle waschen? Fragen dieser Art widmen wir uns heute in unserem Wasch-Spezial.

Muss die Trommel immer voll sein?

Viele Waschmaschinen ermitteln die Wäschemenge zwar mittlerweile automatisch und passen den Wasser- und Energieverbrauch an, trotzdem erzielen Sie damit eine schlechtere Energiebilanz, als wenn sie das Gerät optimal füllen. Passt eine Faust zwischen Wäsche und Trommel? Dann ist die Maschine genau richtig gefüllt.
Für das Waschergebnis hat die Menge übrigens keinen Einfluss.

Brauche ich für jedes einzelne Textil ein spezielles Waschmittel?

Sie brauchen nur drei verschiedene Waschmittel: Ein Vollwaschmittel für helle Wäsche, ein Color-Waschmittel für Buntes und ein Feinwaschmittel, dass sich auch für Wolle eignet. Waschpulver ist flüssigem Waschmittel übrigens vorzuziehen, da es umweltschonend ist und die Wäsche nachweislich besser reinigt.

Sind Kurzwaschprogramme sparsam?

Wer Zeit spart, benötigt mehr Wasser und Wärme. Länger waschen ist daher günstiger. Bei den meisten Maschinen können Sie eine verlängerte Waschphase über die Intensiv-Taste oder über ein Eco-Programm wählen. Dabei ist die Temperatur niedriger als angegeben – das Waschen dauert länger und spart Energie.

Werden Handtücher nur bei 90° sauber?

Moderne Waschmittel sind inzwischen so gut, dass Sie getrost auf die 90 Grad Wäsche verzichten können. 30- oder 40 Grad genügen völlig aus. Wer dennoch sicher gehen und Keime abtöten möchte, darf weiterhin bei 60 Grad waschen. 90 Grad braucht es für Handtücher nicht.

Geht meine Waschmaschine ohne Entkalker kaputt?

Nein. Entkalker sind völlig überflüssig. Alle Waschmittel enthalten heutzutage Substanzen, die das Wasser weicher machen.

Kann ich Wolle auch mit Shampoo waschen?

Ja. Haben Sie mal kein Fein- oder Wollwaschmittel im Haus, dann dürfen Sie ruhig Ihr Shampoo benutzen. Wolle ist Schaffell und unserem Haar sehr ähnlich.

Was tun, wenn die Wäsche müffelt?

Wenn Sie Ihre Maschine ausschließlich auf 30 und 40 Grad laufen lassen, kann sie anfangen unangenehm zu riechen. Legen Sie daher mindestens jedes zehnte Mal einen 60- beziehungsweise 90 Grad Waschgang ein. Auf diese Weise haben Keime keine Chance. Ein weiterer Trick: Die Waschmitteltür sollten Sie nach jeder Wäsche offen lassen, damit das Restwasser verdunsten kann.

Foto: Thinkstockphotos, iStock, 474378117, ViktorCap

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.