Raleb Madschadele wird erster muslimischer Minister in Israel

(Foto: knesset.gov.il)

Israelische Medien berichten, eine Mehrheit im Kabinett habe für die Ernennung von Raleb Madschadele zum Minister gestimmt. Bei einer geplanten Kabinettsumbildung in den kommenden Wochen soll der 53-jährige Abgeordnete der Arbeitspartei vermutlich das Wissenschafts- ministerium erhalten.

Verteidigungsminister Amir Perez nominierte Madschadele als Nachfolger für Ofir Pines, der im Oktober aus Protest gegen die Aufnahme der ultrarechten Partei „Israel Beitenu" in die Regierungs- koalition zurückgetreten war. Als einziges Kabinettsmitglied stimmte Avigdor Lieberman gegen Madschadele. Prompt warf Perez dem Mitglied der „Israel Beitenu"-Partei Rassismus vor.

Amir Perez bezeichnete die Wahl des muslimischen Familienvaters als angemessene Antwort auf die ultranationalistische Politik der israelischen Rechten. (Quellen: sda/ap/hesa/reuters)

Die Chefarztfrau

Eine Meinung

  1. Es haben glücklicherweise doch noch einige Medien mehr darüber berichtet – allerdings nicht die „großen“Schon bziarr, dass Liebermann und Majadele (m.W. nicht Madschadele) zusammen auf einer Regierungsbank sitzen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.