Pritkin Diät – Abnehmen mit Anti Low Carb

Damit ist die Pritkin Diät sozusagen Anti-Low-Carb und Anti-Atkins, denn diese beiden Methoden setzen ja gerade auf Eiweiß und wenig Kohlenhydrate und pflanzliche Ballaststoffe. Erfinder der Diät ist der amerikanische Arzt Dr. Nathan Pritkin. Seine Empfehlung: Mit bis zu 80 Prozent wird der Speiseplan komplett in Richtung Kohlenhydrtate umgestellt, die besonders in Brot, Vollkornprodukten, Reis, Nudeln, Kartoffeln und Obst enthalten sind. Dazu gibt es Salat und Suppen. Alkohol, Fruchtsäfte und andere kalorienhaltige Getränke werden gemieden.

Verzicht auf Proteine bei der Pritkin Diät

Verboten sind auch Fleisch, Käse und Milchprodukte, da diese viel tierisches Eiweiß und Fett enthalten. Fett ist ein gutes Stichwort, denn die Pritkin Diät ist nicht nur fettarm, sondern auch sehr kalorienarm. Gerade einmal 650 Kalorien am Tag sind erlaubt. Das entspricht in vielen Fällen nicht einmal dem Grundumsatz eines Erwachsenen. Die Gefahr von Heißhungerattacken, Konzentrations- und Kreislaufstörungen ist hoch und somit auch die Gefahr, die Pritkin Diät abzubrechen. Pritkin selbst sah das nicht so und warb in den 50-er Jahren mit der Aussage, eine Wunderwaffe gegen hohe Cholesterinablagerungen gefunden zu haben.

Versionen der Pritkin Diät

Pritkin erfand zudem für drei unterschiedliche Zielgruppen seiner Diätmethode unterschiedliche Diätpläne für Feinschmecker, Familien und Singles. Er versprach eine Abnahme von bis zu sechs Kilo in einer Woche, wenn man zusätzlich zur Pritkin Diät noch Sport macht. Woher man dafür noch die Kraft nehmen soll erschließt sich mir nicht.

Bewertung der Pritkin Diät

Viele Kritiker bemängeln das fehlende Eiweiß. Dieser Umstand ist jedoch nicht das größte Problem, denn tierische Proteine können sehr gut durch pflanzliche in Hülsenfrüchten, Saaten und Kartoffeln ersetzt werden, die zudem reicher an Ballaststoffen und ärmer an ungesättigten Fettsäuren und Cholesterin sind. Sehr viel problematischer ist die viel zu geringe Kalorienzufuhr, unter der ein normaler Mensch sicher leiden wird und die zudem den Jojo-Effekt schon vorprogrammiert. Als gut zu bewerten sind der Verzicht auf Alkohol und zu viele tierische Fette. Insgesamt ist aber auch diese Abnehm-Methode nicht zu empfehlen, denn dauerhaft und gesund kann man besser ohne Selbstkasteiung abnehmen.

Keine Meinungen

  1. Was man vielleicht noch ergänzen sollte, ist, dass ein einmal festgestellter Eisenmangel gar nicht so leicht wieder zu beheben ist, weil der Körper nur sehr schwer Eisen aufnimmt. Hier nützt es also nichts, was man sonst aus anderen Zusammenhängen hängt: viel hilft viel. Ich selbst habe Morbus Crohn, eine chronische Darmerkrankung, die auch mit Eisenmangel einhergeht. Wer nachlesen möchte, was man bei Eisenmangel tun sollte, dem empfehle ich folgendes Interview; habe ich bei uns in der Selbsthilfegruppe bekommen: http://www.rheinruhrmed.de/interview/morbus_crohn_colitis_ulcerosa_holtmeier_khporz.php

    Auf gute Genesung 😉

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.