Plötzlich Brautjungfer! Das sind Ihre Aufgaben

Je nachdem, wie heiß die Braut darauf ist, eine perfekte Hochzeit zu gestalten, fallen auch die Brautjungfer-Aufgaben aus. Neben der Organisation des Junggesellinnenabschieds sollte sie helfend unter die Arme greifen. Aber aufgepasst, so manche Braut hat über ihre Planung hinweg vergessen, dass die Brautjungfer keine Leibeigene ist, die folgenden Aufgaben sind also keine Pflicht, sondern nur Vorschläge. Übrigens ist die „Redelsführerin“ der Brautjungfern die Trauzeugin, die für gewöhnlich die Aufgaben delegiert.

In der traditionellen Bedeutung dienten die Brautjungfern übrigens dazu, böse Geister von der Braut ab zu lenken, indem sie ähnlich schöne Kleider trugen und dicht neben der Braut standen. Damals mussten die Jungfern auch – wie die Braut – äußerst jungfräulich sein. Das kann man heutzutage natürlich halten, wie man will.

Brautjungfer: Das sind Ihre Aufgaben!

1

Vorbereitungen

Es muss das richtige Kleid ausgesucht werden, die Einladungskarten sollen auch perfekt aussehen und die Hochzeitstorte sollte möglichst wie eine weiße Taube geformt sein? In der vorbereitenden Phase sollten die Brautjungfer-Aufgaben darin bestehen, immer mal wieder auszuhelfen, ratsam beiseite zu stehen und Proben des Hochzeitskuchens zu verspeisen. Das sollte nicht in einer 40-Stunden-Woche ausarten, aber wenn sie es richtig anstellen, dann können Braut und Brautjungfern dabei viel Spaß haben.

2

Das Brautjungfer-Kleid

Die Horrormeldung für die meisten Brautjungfern ist der Wunsch nach einem einzigen Modell für alle, denn selbst das simpelste Kleid steht nicht jedem Körperbau. Das sollte auch die Braut beachten, zumal es viel verlangt ist, ein Kleid zu kaufen, dass man nie anziehen würde, weil es einem nicht steht. Besser, man hält sich an grobe Angaben (Farbe, Länge) und geht gemeinsam einkaufen, so dass man die Wahl der Kleidung abstimmen kann. Das stärkt auch die Freundschaft.

3

Junggesellinnenabschied

Der Junggesellinnenabschied sollte möglichst von den Brautjungfern organisiert werden. Wer sich um Ort, Verpflegung und Programm kümmert, kann untereinander aufgeteilt werden.

4

Am Tag der Hochzeit

Am schönsten, aber sicherlich auch stressigsten Tag im Leben der Braut beinhalten die Brautjungfer-Aufgaben die kleinen Dinge, die so anfallen. Natürlich sollten sie immer da sein und eventuelle Panikattacken unterdrücken. Eilige Besorgungen erledigen (wenn beispielsweise das blaue Strumpfband vergessen wurde) und Hilfe zum glatten Ablauf der Feierlichkeiten gehören dazu.

5

Kosten

Ja, auch bei so einer romantischen Angelegenheit muss man über das leidige Geld sprechen. Brautjungfern sollten ihre eigenen Kosten decken, ihre Kleider (selbst, wenn sie von der Braut in Auftrag gegeben wurden), sowie ihre Unterhaltskosten (falls die Hochzeit nicht lokal stattfindet) sollten sie selbst übernehmen. Dass die Kosten für den Junggesellinenabschied (inklusive eventueller Geldgeschenke) nicht von der Braut übernommen werden, ist natürlich klar. Und ein kleines Geschenk kann man auch schenken, aber das ist jedem selbst überlassen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.