PlayRadioPlay!

Der 16-jährige Daniel Hunter bezeichnet die Musik, die er unter dem Namen PlayRadioPlay! macht, als „straightedge texas softcore“. Bei purevolume und auf seiner Website hat er 20 Titel zum Streamen und Downloaden bereitgestellt. Die (offenbar) älteren Songs sind oft ruhige Indiestücke, die neueren mit vielen elektronischen Spielchen verziert. Das klingt zusammen mit seiner meist hohen Stimme stark nach den Soloplatten von Jonah Matranga (unter dem Namen onelinedrawing), dem Sänger der verblichenen Bands Far und New End Original. Und das ist nun wirklich ein Kompliment.
Anklicktipps: „Symmetry“, „Let It Shine“ und „Easy To The Slaughter“ (spitze: Das langgezogene „comieng“ im Refrain).

Der Junge ist ungesignt. Das kann nicht mit rechten Dingen zugehen. Wer berät mich bei der Labelgründung?

[via nicorola]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.