Pizza-Alternative: Belegte und überbackene Brötchen!

Pizza gibt es in vielen Varianten und auch „Pizzabrötchen“ sind bei Liefer-Services häufig zu finden. Selbst überbackene Brötchen zubereiten, die dann ganz ähnlich wie Pizza schmecken, ist recht einfach und vielseitig. Das folgende Rezept ist für 4 Portionen berechnet, außerdem gibt es noch Tipps für weitere Varianten.

überbackene Brötchen: Die Zutatenliste

  • 4 Brötchen (Sorte nach Belieben, z.B. weiße, Mehrkorn oder Roggen)
  • Tomatenmark oder fertige Tomatensauce / Bolognesesauce
  • 8 EL vorbereitetes Gemüse nach Belieben, z.B. Tomatenscheiben, Pilze, Paprika, Mais, Oliven in Scheiben (…)
  • 8 Scheiben Salami (optional)
  • oder: 8 Scheiben Schinken (Sorte nach Belieben, optional)
  • ca. 100 g geriebenen Käse (z.B. Edamer)
  • 1 TL getrockneten Basilikum (optional)
  • 1 TL getrockneten Oregano (optional)
  • Salz, Pfeffer

 

überbackene Brötchen: Die Zubereitung

1
Die frischen Brötchen aufschneiden. Tomatenmark oder die Tomatensauce mit etwas Salz, Pfeffer und den getrockneten Kräuter würzen. Jede Brötchenhälfte mit Tomatenmark oder einer möglichst dickflüssigen Tomatensauce oder Bolognesesauce bestreichen.

2
Nun einen Esslöffel voll Gemüse  – je nach Brötchengröße auch mehr – auf die Brötchenhälften geben. Nach Belieben Salami- oder Schinkenscheiben darüber legen. Der geriebenen Käse darüber streuen. Nach Belieben noch etwas nachwürzen mit Salz, Pfeffer und Kräutern. Überladen Sie die Brötchenhälften weder mit Käse noch mit weiterem Belag, da sie sonst zu viel Flüssigkeit aufsaugen.

3
Im vorgeheizten Ofen bei 200° üdie Brötchen ca. 10 bis 15 Minuten fertig überbacken, bis der Käse goldgelb zerlaufen ist.
[youtube Wyz1iJezJSI]

4

Varianten

  • Wie beim Hawaii-Toast Schinken, Ananasscheiben und Käse auf die Brötchenhälften legen – die Tomatensauce hierbei weglassen.
  • Statt Tomatensauce können sie auch einen Fetakäse-Dip, Kräuterfrischkäse, ein italienisches Pesto oder eine Paprikacreme auf die Brötchen schmieren.
  • Probieren Sie überbackene Brötchen einmal mit gegrilltem Antipasti-Gemüse (z.B. Zucchini, Auberginen und Pilze). Köstlich sind auch kleingeschnittene, getrocknete Tomaten, die in Olivenöl eingelegt wurden.
  • Statt dem geriebenen Käse können Sie natürlich auch Käsescheiben nehmen.
  • Als Belag einfach Tomatenmark, Tomatenscheiben, Mozzarellascheiben und extra viel Basilikum kombinieren und dafür den geriebenen Käse weglassen.
  • Statt der getrockneten Kräuter können Sie auch eine fertige „Pizza-Gewürz“ Mischung verwenden.

  Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.