Herbstmode 2012: Auf diese Trends dürfen wir uns freuen

Der Herbst naht mit großen Schritten, auch wenn uns die Sonne noch gewogen ist. Doch das ist noch lange kein Grund, beim Gedanken an die kühlere Jahreszeit die gute Laune zu verlieren. Die Herbstmode 2012 beschert uns modisch betrachtet weiterhin sonnige Aussichten.

Wer gespannt ist, welche Trends die Modewelt diesmal für uns bereithält und welche halbvergessenen, aber geliebten Modetrends aus der Vergangenheit zu neuem Leben erwachen, findet hier einen Ausblick auf die Highlights der kommenden Modemonate.
[youtube wrPbRiX3r7U]

Herbstmode 2012: Das sind die Trends!

1

Herbstmode 2012 – Metallische Effekte

Ob Hosen, Shirts, Schuhe, Blusen, Tops oder Kleider, in der kommenden Herbstsaison glänzen Sie komplett in Gold und Silber – oder zumindest mit metalllisch glänzenden Effektfäden durchwirkt oder mit Pailetten bestickt. Stilsicher kombiniert werden diese Glanzstücke mit Schwarz, Weiß, Nude oder für Liebhaber kräftiger Farben auch mit kräftigem Rot oder kühlem Kobaltblau.
[youtube HWnAxFrskjQ]
2

Uni war gestern – jetzt kommen aufregende Muster

Kleider, Röcke und Oberteile, Hosen – sogar Jeans –  spielen diesen Herbst mit aufregenden Mustern. Dabei sind der Mustervielfalt, den Farbharmonien oder auffälligen Kontrasten kaum Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was gefällt. Besonders edel wirken aber Kombinationen aus mattem Uni und metallisch glänzenden Mustern, die ein wenig den Charme der Zwanziger Jahre versprühen.
3

Die neuen Röcke

Mit der Herbstmode für 2012 ändert sich die Rocklänge auf „knieumspielend“ oder „bodenlang“ und wirkt dadurch deutlich eleganter. Die Rockformen variieren zwischen schmalen „Bleistiftröcken“ und weitschwingenden, langen Röcken mit Volants, Plissé- oder Drapé-Effekten. Absolutes Must-have diesen Herbst: ein knielanger, schmaler Rock aus Spitze.
[youtube 5FgHHY6wEgk]
4

Es wird Edel – die Seidenbluse ist zurück

Ganz klassisch geschnitten, reizvoll halbtransparent oder mit Schluppe, die Seidenbluse feiert diesen Herbst ihr großes Comeback. Farblich liegen Sie mit Weiß, Nude- oder Cremetönen in jedem Fall richtig. Getragen wird die Bluse wie es gefällt: hochgeschlossen oder weit aufgeknöpft mit tiefen Einblicken. Ideal kombinieren lässt sich das Trendstück mit anderen Highlights der Herbstmode 2012, beispielsweise Spitzenröcken, gemusterten Hosen oder derbem Leder. Wem die Herbstmode jetzt schon begeistert, sollte sich erst recht auf die kommenden Wintertrends freuen.
[youtube sf8gOvFui9E]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.