Partnerrückführung bei Liebeskummer und Trennungsschmerz

Dank einer Partnerrückführung soll es angeblich möglich sein, den verlorenen Partner wieder zurück zu gewinnen.  Magier bieten diese Form des Zaubers in den meisten Fällen aber nicht kostenlos an. Natürlich möchten auch Esoteriker an der verflossenen Liebe verdienen, aber was genau darf denn eine solche Rückgewinnung des Partners kosten und wie geht man dabei vor?

Ob eine Partnerrückführung klappt oder nicht möchte ich hier weniger diskutieren. Mich interessiert eher, wie es genau funktioniert und wie man seriöse Anbeiter erkennt. Es gibt natürlich unter Esoterikern eine ganze Menge „Abzocker“, darum sollte man sich gerade bei sehr emotionalen Themen gut informieren, bevor man unnötig viel Geld für etwas ausgibt, das vielleicht eher mit gesundem Menschenverstand zu bewerkstelligen gewesen wäre.

Wie funktioniert eine Partnerrückführung?

Bei einer professionellen Partnerrückführung benötigt der Magier bzw. die Magierin in der Regel persönliche Dinge des Ex-Partners und ein Foto. Die meisten Anbieter versprechen „diskrete“ Rückführung und ein unbemerktes Intervenieren.

Nun ja, wenn diese Worte fallen sollte man schon einmal vorsichtig sein, denn das ist meistens ein guter Hinweis dafür, das hier nicht ganz seriös gearbeitet wird.

In vielen Fällen berichten Menschen von ihren Erfahrungen mit der Partnerrückführung als eine Methode, die durch starke Gedankenenergie tief ins Unterbewusstsein des Partners dringen soll und über mehrere Wochen durchgeführt wird.

Voraussetzungen gibt es angeblich keine, es ist also auch egal, wer sich von wem getrennt hat und wie lange das Ende der Beziehung schon zurückliegt.

Kosten einer Partnerrückführung

Über die Kosten einer Partnerrückführung schweigen sich die meisten Anbieter aus. Zu Recht, denn einen pauschalen Preis zu nennen, ist nicht reell. Ein guter Rückführer versucht in persönlichen Gesprächen herauszufinden, wie es zu dem Beziehungsende kam, was die Beteiligten dabei fühlten (obwohl das ja recht einseitig ist) und wo der Auftraggeber im Moment steht.

Dann wird eine Strategie erarbeitet, die mit verschiedenen magischen Ritualen unterstützt wird. Auf Versprechungen wie „der rückgeführte Partner wird nie wieder sexuelle bzw. emotionale Gefühle zu anderen Menschen haben“ usw. sollten sie mit besonderer Vorsicht reagieren.

Zudem muss man sich immer fragen, ob es sich lohnt, den Liebeskummer derart zu bekämpfen. Denn schöner ist es, wenn der Partner nicht nur Magie zurückkommt, sondern aus wahrer, ehrlicher Liebe.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.