Paprika und Tomaten richtig häuten: Anleitung und Tipps

Viele Menschen vertragen  die Häute nicht und entfernen sie. Dies ist gar nicht so einfach, wie man denkt.

Paprika und Tomaten häuten wie der Profi

Mit Zackenmesser einritzen und dann mit den Fingern die Haut abziehen, ist schon mal ein Anfang beim Paprika und Tomaten richtig häuten. Oft aber widersetzt sich die zähe Haut und bleibt am Fruchtfleisch.

Nach mehreren Versuchen ist die Tomate oder die Paprika schon nicht mehr so rund und glatt und schön wie vorher und die Hausfrau oder der Kochmann ist entnervt.

Die klassische Art beim Paprika und Tomaten häuten ist: blanchieren, abschrecken mit kaltem Wasser, Haut einritzen und abziehen. Erfahrenere Köche kennen mehrere Möglichkeiten, um Paprika und Tomaten zu häuten. Jede dieser Methoden hat ihre Nachteile. Die Haut ist aber immer ab. Die Frage ist, wie das Fruchtfleisch hinterher aussieht.

Paprika und Tomaten häuten: So wirds gemacht!

1

Die klassische Art

Eine der ältesten und  besten Arten, Tomaten und Paprika zu häuten, ist das Abbrühen mit kochendem Wasser. Das erfordert ein paar Minuten Geduld, aber wenn die heißen Früchte dann unter kaltem Wasser abgespült sind, kann man sie mit einem gezackten Messer gut einritzen und die Haut in Streifen abziehen.

2

Tomaten und Paprika häuten auf chinesische Art

Künstler und chinesische Köche schälen die Haut mit einem sehr scharfen Messer rundum ab, wie man das mit Äpfeln macht. Das hat den Vorteil, dass man die Haut zu einer Rose zusammenrollen und als Dekoration verwenden kann.

3

Unter dem Grill häuten

Man kann sie aber auch einige Minuten unter den Grill legen, bis die Häute schwarz werden. Dann mit einem Tuch abdecken und kurz dämpfen lassen. Die Häute lösen sich dann fast von selbst ab.

4

Im Backofen häuten

Auch die Methode, sie im Backofen kurz bei großer Hitze zu backen, funktioniert recht gut. Leider ist das Fruchtfleisch dann nicht mehr ganz roh und für Salat nicht so geeignet.

5

Kurzes Garen in der Mikrowelle

Auch kurzes Garen in der Mikrowelle bringt den gleichen Effekt. Wenn man die Zeit nicht richtig einschätzt kommt aber Tomatenmatsch heraus.

Tipps und Hinweise

  • Die Methode mit dem Abbrühen mit kochendem und dem Abspülen unter kaltem Wasser, hat sich schon immer als praktisch beim Paprika und Tomaten häuten bewährt.
  Zeitaufwand: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.