Online Jobs: 10 Wege, online Geld zu verdienen

Online Jobs sind hierzulande noch nicht so weit verbreitet, wie man es gerade aus dem amerikanischen Raum her kennt. Hinzu kommt, dass „von zu Hause arbeiten“ oftmals auch mit „gar nicht arbeiten“ gleichgesetzt wird oder halbgare Reichtums-Konzepte propagiert werden. Wer aber nicht auf großmäulige Versprechungen und unseriöse Angebote eingehen will, muss sich umtun, damit man echte und ernstzunehmende Arbeit im Internet findet. Online Jobs für Schüler und Studentenjobs nehmen dabei eine Sonderstellung ein.

Online Jobs: Die Top 10

1

Autorentätigkeit

Als Autor im Internet kann man durch das Schreiben von Artikeln durchaus gutes Geld verdienen.  Hierzu gehört auch das Pay per Post System und die Bewerbung bei den Germanblogs – je nach Anzahl und Qualität bezahlt, gehört die Autorentätigkeit zu den spannendsten und auch finanziell vielversprechendsten Studentenjobs, bei der sich auch Experten gut einbringen können.

2

IT und Telekommunikation

Eine der besten Möglichkeiten für Online Jobs findet sich im IT und Telekommunikationsbereich. Vor allem Service- und Beratungstätigkeiten stehen hierbei durch die Beantwortung von E-Mails, Fragen in Foren und andere Formen der Kommunikation mit Usern im Vordergrund.

3

Webmaster

Programmierung und Betreuung von Webseiten gehört seit jeher zu den wichtigsten Aufgaben im Internet, bei denen man auch von zu Hause arbeiten kann.

4

Datenerfassung

Viele Firmen benötigen Mitarbeiter, die Listen eingeben, Datenbanken pflegen und auf dem neuesten Stand halten und dafür sorgen. Gerade solche Angebote eignen sich durchaus für Online Jobs für Schüler und Studenten.

5

Social Media Manager

Als Social Media Manager ist man die Schnittstelle zwischen einem Unternehmen und den sozialen Netzwerken wie Facebook oder Twitter. Mit vielen unterschiedlichen Tätigkeiten präsentiert man die Firma hier und nimmt auch neue Impulse aus dem Web auf, um sie für das Unternehmen zu nutzen.

6

Design

Ob nun das Design von Webseiten, Fotobearbeitung oder die Erstellung von Produkten, die im Web angeboten werden: Als GraphikerIn im Internet kann man sich mit vielen Dingen beschäftigen und gutes Geld verdienen. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um eine Nebentätigkeit, die jedem liegt, Talent und Können müssen schon vorhanden sein.

7

Verkauf

Wenn man ein eigenes Produkt hat, kann man es auf der eigenen Webseite zum Verkauf anbieten. Doch auch der Verkauf von Ware über Ebay oder den Amazonen Marketplace beispielsweise kann ein lukrativer Nebenverdienst sein.

8

Affiliate Marketing

Die vermutlich meist propagierte Form von Online Jobs: Man macht Werbung für andere auf den eigenen Webseiten oder lässt sich durch die Zugriffe der eigenen Besucher auf Links zu den Auftraggebern bezahlen. Je nach Vergütungsmodell ist dies mehr oder minder aufwändig und entsprechend erfolgreich. Diese Affiliate Links können zum Beispiel zu Produktseiten oder Shops verweisen.

9

AdSense

Kein Job im eigentlichen Sinne, aber durchaus eine Einnahmequelle: Von Google zusammengestellte Werbung wird auf der eigenen Seite oder dem Blog präsentiert – durch Pay per Click kann Geld fließen.

10

Umfragen und Studien

Eine weitere Möglichkeit, um ein klein wenig Geld zu verdienen, ist die Teilnahme an Umfragen. Es mag sich nur um geringe Beträge handeln, die pro Umfrage auf Seiten wie Meinungsplatz.de gezahlt werden, doch sind die Fragen schnell ausgefüllt und über einen gewissen Zeitraum gesehen, kann es sich durchaus rechnen.

Eine Meinung

  1. Ein wirklich gelungener Artikel. Ich kann nur beipflichten. Danke hierfür. Mfg Thomas

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.