Numerologie – eine Einführung

Weil die Welt der Zahlen eine so spannende und mystische Angelegenheit ist, sollte man sich ein wenig mehr mit der Numerologie befassen. Die ist zwar eine so genannte „Pseudowissenschaft“, aber das tut ihrer Mystik keinen Abbruch und schließlich hat schon Pythagoras erste Überlegungen zu einem möglichen Zusammenhang zwischen Zahlen und Symbolen angestellt. In seinem System stand die Zahl Zehn z.B. für Vollkommenheit. Das ist auch kein Wunder, denn schließlich taucht sie in vielen Zusammenhängen auf. Zehn Finger, zehn Gebote, zehn Plagen.

Numerologie gibt es in allen Kulturkreisen. Im Westen ist sie sehr oft mit der biblischen Zahlensymbolik verknüpft. Neben den schon erwähnten Geboten und Plagen, spielen auch andere Zahlen eine wichtige Rolle: In der Zahl sieben stecken z.B. sowohl gute, als auch schlechte Bedeutungen: So steht sie einerseits für Vollkommenheit, für die Schöpfungswoche und für die Dauer vieler religiöser Feste, aber auch für die Sieben Todsünden.

Alles hat zwei Seiten

Hier zeichnet sich eine Eigenschaft der Numerologie ab: Man darf die Zahlen nie isoliert voneinander betrachten und jeder Aspekt hat mehrere mögliche Blickwinkel. Neben der biblischen Numerologie sind Zahlen in unserem Kulturkreis auch in Märchen sehr wichtig und gehören damit in den Bereich der Volksmythen. In anderen Kulturkreisen, wie etwa in Asien hat die Numerologie aber einen ebenso hohen Stellenwert, beispielsweise die Zahl 12 in Bezug auf die chinesischen Sternzeichen. Darüber hinaus ist die Numerologie auch in der sehr mystischen jüdischen Kabbalah wichtig.

Praktische Beispiele für Numerologie im Alltag bzw. in Bezug auf Lebenshilfe ist die Errechnung der wichtigen Zahlen für das Jahr, den Monat oder – etwas allgemeingültiger – aus dem Namen. Zu diesem Zwecke muss man nicht einmal selbst rechnen, denn mittlerweile gibt es sogar ganz nette Tools dafür.

Literaturtipps

Wer sich tatsächlich ernsthaft mit der Numerologie auseinandersetzen möchte, kann auf Einführungen zurückgreifen und sich langsam an das Thema herantasten.

Faith Javane: Zahlenmystik: Das Handbuch der Numerologie, Goldmann 2005.
ISBN-10: 3442122481

Eleonore Jacobi: Das Praxishandbuch der Numerologie, Südwest-Verlag 2005.
ISBN-10: 3517082015

Dan Millman: Die Lebenszahl als Lebensweg: Wie wir unsere Lebensbestimmung erkennen und erfüllen können, Ludwig München 2000.
ISBN-10: 3778770942

5 Meinungen

  1. Numerologie ist ein spannendes Thema. Ich würde dabei aber nicht den Begriff „Mystik“ ver wenden. Mystik ist meiner Meinung nach eine innere Erfahrung, die sich z. B. durch Meditation, Kontemplation oder als spontanes Naturerlebnis ergeben kann. Parapsychologie, zu der ja auch die Numerologie gehört, hat wahrscheinlich viel mit Magie zu tun. Mystik und Magie darf man aber nicht, wie häufig in der Esoterik, in einen Topf werfen.

  2. „Man kann aber die Natur der Zahl und ihre Kraft nicht nur in der Welt der Götter wirksam sehen, sondern auch allenthalben in allen Werken und Reden der Menschen…“ (Philolaos, altgriechischer Philosoph, Pythagoräer)

  3. Veda- Aritmomantin

    Hallo Ihr Lieben, Numerologie hat jedoch gewisslich ihre Wurzeln in der Arithmomantie. Da unterliegen die Zahlen keinem festgeschriebenen Reglement, sie werden intuitiv gedeutet. Zu einem Arithmomanten sprechen die Zahlen, man muss das nicht lernen, und man bekommt einen gehörigen Schreck, wenn man mitbekommt das mit einem irgendwas nicht stimmen kann, da man anfängt in Zahlenkolonnen zu träumen, oder die Zahlen an Haustüren z.B. anfangen zu lumineszieren, jedenfalls war das bei mir so. Bis ich etwa vor 10 Jahren herausfand, das es für diese Gabe einen Namen gibt. Jedes Ding, jedes Symbol hat ja eine dahinter liegend Botschaft, die natürlich auch etwas mit der Form zu tun hat. Nehmen wir einmal die 8, die Lemniskate das Unendlichkeitssymbol. Beim betrachten der Zahl fällt auf, das es ein ewiger Kreislauf ist, der sich in der Mitte bündelt. Die dahinter liegende Botschaft ist also, dass es sich um eine sehr alte Seele handelt, bei einem Menschen mit der Schicksaltszahl 8, das er geneigt ist gleiche Fehler immer und immer wieder zu machen. Aber was bedeutet es für die Charakteristik eines Menschen, wenn seine Schicksalszahl die 8 ist? Im Allgemeinen sieht man in “ Achtermenschen“ Leute, die schwer aus dem Quark kommen, aufgrund einer sehr gründlichen oder umständlichen Denkweise. Diese Menschen verpassen u.U. sehr viele Chancen , sie drehen einem das Wort im Mund herum, sie sind schwer greifbar und fischulant, stehst bemüht ihren Makel zu bemänteln, wen wundert’s, das Achtermenschen im Berufsleben verstärkt angesiedelt sind, z.B. als Rechtsanwälte? Aber auch als Richter, Polizisten und Vermittler in aller erdenklicher Couleur sind sie gut zu Gange. Aber wie alles hat solcherart Deutung immer mehrere Seiten, lichte, dunkle und alle Abstufungen der Grauzonen. Achtermenschen sind im Gegenzug dazu sehr gründlich, wenn man sie einfach in Ruhe machen lässt. Sie sind übertrieben gerechtigkeistsempfindend und bemühen sich steht’s eine Fairness rüberzubringen, die ihren Ansichten zuträglich ist. Haben wir noch die 8 in der Beziehung, als Partnerschaftszahl, im Berufsleben mit einer 8, die achter Kinder, achter Jugend , achter Alter, achter Freundschaften, achter Gesundheit und jedes Mal hat sie eine etwas andere Bedeutung. Nein, keine Angst ich höre jetzt auf, denn allein über die 8 lässt sich locker ein 500-700 Seiten Buch schreiben. Liebe Grüße von der vielleicht letzten Arithmomantin Veda.

  4. liebe Veda- Aritmomantin,
    habe mich sehr gefreut, Deine zeilen über die ACHT zu lesen. ich beschäftige mich seit jahren mit dieser zahl, weil ich einen traum hatte, dass das wasser 808,- kostet!
    habe auch schon etliche „links“ zur ACHT entdeckt aber immer noch das gefühl, dass da noch etwas unentdeckt ist.

    hätte grosse lust, mich mit Dir auszutauschen – wie ist das mit Dir ?
    monika

  5. Interessante Geschichten … 😉 Gibt es eigentlich die Weihnachtsgeschichte mit Jesus und den drei Königen auch schon als Browsergame oder PC Spiel? Das wäre doch um die Weihnachtszeit auch mal ganz lustig … 😉

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.