Nord-Pas-de-Calais vs. Marseille: Frankreichs Norden vs. Süden

Die Kulturgrenze Frankreichs verläuft etwa entlang der Linie Bordeaux-Paris-Metz. Natürlich sind die Übergangszonen weit und die Grenze ist nicht etwa durch einen Zaun oder eine Linie am Boden markiert, doch sie existiert ohne Frage und ist in den Köpfen vieler Franzosen präsent.

Die Region Nord-Pas-de-Calais gilt als finster und unwirtlich

Während der Süden von den Nord-Franzosen bereits halb in Afrika verortet wird und die Menschen in Nizza, Marseille oder Montpellier als flatterhaft und unzuverlässig gelten, kommt der Norden Frankreichs aus der Sicht der Süd-Franzosen auch nicht besser weg. Regionen wie Nord-Pas-de-Calais oder die Normandie gelten als Vor-Arktis und die Menschen dort entsprechend als unterkühlt und finster.

Gerade die nördlichste Region Frankreichs, Nord-Pas-de-Calais, die direkt an der Grenze zu Belgien liegt, kommt in der Meinung vieler Süd-Franzosen nicht gut weg. Das Wetter ist kalt und ungemütlich, die Bewohner gelten als rustikal, einfach und etwas beschränkt. Der in Nord-Pas-de-Calais und anderen nördlichen Regionen Frankreichs gesprochene Dialekt Ch’ti, der von anderen Franzosen in der Regel schwer zu verstehen ist, und die rustikale Nordsee-Landschaft tragen zu diesem Image sicherlich bei.

„Willkommen bei den Sch’tis“: Filmische Adaption der Kulturgrenze

Wer kennt nicht den französischen Film „Willkommen bei den Sch’tis“ von Dany Boon? Ein südfranzösischer Beamte wird unfreiwillig in den rauhen Norden, genauer gesagt nach Bergues in Nord-Pas-de-Calais versetzt und erlebt den Kulturschock seines Lebens. „Willkommen bei den Sch’tis“ (Sch’tis spielt auf den unverständlichen Dialekt an) sammelt sämtliche Klischees zwischen Süd- und Nordfrankreich und widerlegt sie auf eine herzliche Art und Weise.

Auch in der deutschen Übersetzung funktioniert der Film: Zwar haben wir in Deutschland kein Nord-Pas-de-Calais und kein Ch’ti, dafür aber andere schwer verständliche Dialekte und Klischees gegenüber den Menschen anderer Regionen. Man stelle sich nur einen Allgäuer in Ostfriesland vor…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.