Nokia Tablet MeeGo: Von Gerüchten und Möglichkeiten

Der finnische Hersteller bekleckert sich derzeit nicht mit Ruhm. Die Smartphones sind durchschnittlich bis schlecht, dank Symbian und dem Festklammern an der einstigen ruhmreichen Vergangenheit durch kopieren von alten Handys, dessen Neufassung genauso klapprig wacklig aussieht. Der einzige Versuch eines Netbooks scheiterte am preislichen Größenwahn und die Ankündigung sich schrittweise zu Windows Phone zu bekennen ist vielleicht ehrbar aber dürfte nicht von Erfolg gekrönt sein, da das Betriebssystem ebenfalls in der Nische zu verenden scheint.

Nokia Tablet Gerüchte

Das sich Nokia beim Betriebssystem auf MeeGo stürzen dürfte ist (zwar immer noch ein Gerücht) aber meiner Meinung nach so sicher wie das Amen in der Kirche. Eine ehemalige Spekulation um die Nutzung von Windows 8 verpuffte ganz schnell, als bekannt wurde, dass Win 8 nicht vor 2012 in den Läden stehen dürfte, da sich der Zeitplan von Microsoft nach hinten verschob. Immerhin hatte man alles versucht mit MeeGo ein Interface für Tablets zu schaffen, da kommt das Nokia Tablet zur rechten Zeit. Nach Spekulationen sogar in diesem Jahr zur Herbstzeit.

Gerüchte bei der Ausstattung

Zwar soll auch bis Jahresende der erste ARM Quad Core Chipsatz für Tablets bereitstehen, doch ist anzunehmen, dass durch Produktionsvorlauf und der Entwicklungszeit, dies nicht der Fall sein wird und Nokia auf einen NVIDIA Tegra 2 Dual Core Chipsatz setzt. Ein Qualcomm Snapdragon wäre tendenziell aber auch möglich. Das Nokia Tablet wird sicherlich ein höher gepreister Versuch werden, also ist 16 GB und 32 GB als Speicherplatz mindestens von Belang.

Da Nokia kein SAMOLED Fan ist und Samsung mit seinen Produktionskapazitäten schon so schwer am Limit ackert, werden wir ein typisches IPS-Display geliefert bekommen. Anschlüsse dürften den der Android-Geräte ähneln (Micro USB, vielleicht auch noch ein SD-Kartenslot, den würde ich persönlich aber Nokia nicht zutrauen). Worüber Nokia also punkten könnte, wäre die Akkulaufzeit.

Die war beim Nokia Booklet Netbook schon nicht schlecht und wenn man nicht geistig bereits auf anderen Planeten wandelt, darf von 10 Stunden und mehr spekuliert werden. Dünner, hübscher und sonstige langweilige äußerlichen Merkmale verbuchen bereits andere Hersteller, die auch schon auf dem Markt tätig sind. Bleibt nur noch ein Detail zu klären.

Wie groß wird das Tablet?

Wenn man zu Beginn Windows 8 in Erwägung gezogen haben sollte, dann reden wir hier von wenigstens 10 Zoll und weil lustige Nachkommastellen einfach zum Trend gehören, setze ich mich mal auf 10,1 Zoll fest.

Die Netbookhelden wollen hier sogar geheime Zeichnungen des Tablets gefunden haben.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.