Nissan 370Z 2013 ab 32.900 Euro erhältlich

Pünktlich zum Saisonstart kommt der Nissan 370Z des Modelljahrs 2013 mit geschärfter Optik und neuem Topmodell in den Handel. Unerschwinglich ist der Fahrspaß ohne Kompromisse absolut nicht: Die Nissan 370Z Preise beginnen jetzt ab 32.900 Euro.

Ein neuer Frontstoßfänger und vertikale LED-Tagfahrleuchten verpassen dem Nissan 370Z 2013 mehr Aggressivität. Der im Rahmen der Modellpflege verbreiterte Kühlergrill betont die selbstbewusste Erscheinung. Die 18-Zoll-Alufelgen im Doppelspeichen-Look vom 370Z Roadster trägt serienmäßig nun auch das Nissan Coupé. In der höheren Ausstattungslinie „Pack“ rollt es jetzt auf 19-Zöllern von RAYS, die rot lackierten Bremssättel besonders gut zur Geltung bringen. Die Nissan Händler bieten mit Magma Red und Midnight Blue außerdem zwei neue Außenfarben an. Das fahrerorientierte Cockpit des Hecktrieblers kommt nun mit einheitlich schwarzer Instrumentenanzeige.

Nissan 370Z Nismo kommt mit 16 Extra-PS

Den Nissan Sportwagen befeuert weiterhin ein 3,7-l-V6 mit Vierventil-Technik, 241 kW/ 328 PS und maximal 363 Nm Drehmoment. Das weltweit erste Sechsgang-Schaltgetriebe mit elektronischer Drehzahlsynchronisation „Synchro Rev Control“ fördert den Fahrspaß signifikant. Optional gibt’s eine adaptive Siebenstufen-Automatik mit Schaltpaddles am Lenkrad. Neues Topmodell ist ab Mai der Nissan 370Z Nismo. Das Team von Nissan Motorsport (Nismo) steigerte die Leistung der ausschließlich als Coupé verfügbaren Topversion auf 253 kW/ 344 PS, verstärkte die Bremsen und schliff das Styling. Diese Änderungen galten einer bessere Aerodynamik, optimiertem Handling und maximaler Fahrstabilität bei jedem Tempo.

Mit dem 370Z Roadster ab 32.900 Euro oben ohne fahren

Die markante Front des 370Z Nismo prägen ein tiefer hingezogener Spoiler und das im Kühlergrill angebrachte Nismo-Emblem. Am Heck sorgen ein auffälliger Spoiler und ein angedeuteter Diffusor für zusätzlichen Abtrieb. Die straffere Federung stellt ein knackiges Kart-Feeling sicher. Die dem Nissan 370Z Nismo vorbehaltene und durchweg zweiflutig gehaltene Abgasanlage reduziert den Gegendruck um 30 Prozent und punktet mit kernigem Motorsport-Sound. Ab dem 1. Juni 2013 startet das neue 370Z Coupé bereits bei 32.900 Euro, der 370Z Roadster schlägt mit 3.000 Euro mehr zu Buche. Die Preise für das Topmodell 370Z Nismo gibt Nissan später bekannt.

Artikelbilder stammt aus dem Nissan-Pressebereich

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.