Niamh Kavanagh mit It’s for you für Irland

Niamh Kavanagh ist ein Gesangstalent, das ihresgleichen sucht. Ihr Song erinnert ein wenig an die Balladen von Celine Dion und die einfühlsame Interpretation von Faith Hills ‚There you’ll be‘. Sie selbst besitzt eine Attitüde wie Kate Winslet, die, gepaart mit einer raumfüllenden Stimme einer Operndiva, ihren Auftritt zu einem unvergleichlichen Erlebnis macht.

Gesangstalent Niamh Kavanagh

Niamh Kavanagh absolvierte zunächst eine solide Ausbildung als Bankkauffrau, bevor sie 1991 für den Soundtrack von ‚The Commitments‚ Lieder aufnahm und so erste Erfolge als Sängerin verzeichnete.

1993 nahm sie am irischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teil, den sie mit weitem Vorsprung mit dem von Jimmy Walshs geschriebenen Hit ‚In your eyes‚ gewann. Auch beim Grand-Prix bescherte ihr der Song den verdienten Sieg mit 187 Punkten vor Großbritannien und der Schweiz. Damals war sie die zweite irische Gewinnerin in Folge.

Ihr Song ‚In your eyes‚ hatte großen Erfolg in Irland und stieg zur meistverkauften Single des Jahres auf. Seither hat die Sängerin weitere Singles und zwei Alben, ‚Flying Blind‚ und ‚Wonderdrug‚, aufgenommen, ist auf einigen Aufnahmen von Gerry Carney und Mick Hanly zu finden und hatte später einige Gastauftritte beim Eurovision Song Contest.

[youtube OH5XorOdx0w]

Niamh Kavanagh mit It’s for you

Auch dieses Jahr nimmt das irische Gesangstalent und mittlerweile zweifache Mutter erneut beim Grand Prix 2010 teil und präsentiert ihr Gewinnerlied des Vorentscheides ‚It’s for you‚. Bei ihrem Sieg triumphierte Kavanagh haushoch gegenüber Ralph Siegels neuem Schützling Lee Bradshaw, der auf dem letzten Platz landete.

Ihre Ballade, welche ein Flötensolo enthält, konnte nicht nur die Jury, sondern auch die Zuschauer überzeugen und landete unangefochten auf dem ersten Platz. ‚It’s for you‘ verdankt seine irische Seele den Autoren Lina und Marten Eriksson sowie den Komponisten Niall Mooney und Jonas Gladnikoff.

Sollte Niamh Kavanagh auch dieses Mal die höchste Punktzahl erzielen, wäre das nicht nur der erste irische Sieg seit 14 Jahren, sie wäre auch die erste weibliche Interpretin, die beim Grand Prix als zweifache Gewinnerin hervorgehen würde. Der einzige, dem dieser Doppelsieg gelang, war Johnny Logan, der 1980 und 1987 für Irland antrat.

Weitere Informationen zu Niamh Kavanagh und den anderen Kandidaten finden Sie hier…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.