New South Wales – Der Südosten von Australien

Da wo damals Captain James Cook landete, ist heute der älteste Bundesstaat von Australien angesiedelt – New South Wales. Neben vielen anderen kleineren Städten liegt hier auch die Hauptstadt Sydney mit zirka 4,3 Millionen Einwohnern.

Wollongong und Illwarra – Geschichte und Landschaft

Eine Reise lohnt sich aber auch in die Nähe von Wollongong, wo man das Illwarra Escarpment erkunden kann. Ein Gebirgszug, der sich  fast bis an die Küste zieht. Weitläufige Hochplateaus und eine grüne Landschaft tun sich in diesem Landstrich auf.

Riesige Rote zedern stehen hier in einem dichten Wald, der durch riesige Wiesen durchbrochen wird. Ein wahres Paradies für alle Naturfans. Aber auch an den Zweiten Weltkrieg wird hier erinnert. Die Illowra Battery oder „Hill 60“ sollte Port Kembla schützen, falls es angegriffen werden würde. Dazu kam es allerdings nie.

Grand Pacific Drive – nichts für schwache Gemüter

Wenn man die Küstenstraße entlang fährt,  kommt man auch schnell an die Sea Cliff Bridge, die an den Kliffs vorbei über das Wasser führt. Sehr beeindruckend, wenn man mit dem Auto darüber fährt, wie der ganze Grand Pacific Drive. Aber nicht nur das Meer ist ein Highlight von New South Wales.

Wer sich für Cave Climbing oder Canyoning  interessiert, sollte unbedingt in die Blue Mountains fahren. Diese liegen westlich von Sydney. Dort gibt es die wunderschönen Kentworth Falls, ein hoher Wasserfall oder aber viele verschiedene Tropfsteinhöhlen durch die man kraxeln kann. Besonders die Wombeyan Caves und die Jenolan Cave sind sehr beeindruckend.

Hunter Valley – Grüne Oase Australiens

Für alle Schleckermäuler hat New South Wales auch einiges zu bieten. Hunter Valley ist eins der besten Weinanbaugebiete in Australien und auch sonst ein sehr fruchtbares Gebiet, das kulinarisch keine Wünsche offen lässt. Semillion und Shiraz sind wohl die Hauptsorten die hier angebaut werden und ein guter Schluck lohnt sich.

Auch Olivenöl und Schokolade kann man hier genießen. Und wer sich ein bisschen sportliche Ruhe gönnen möchte, der findet sicherlich einen Golfplatz in der Nähe. Ein sehr schönes Örtchen mit viel Charme ist Lovedale im Hunter Valley. Die fast 1.000 Meilen lange Küste von New South Wales bietet viel mehr als man jemals erzählen könnte, nicht umsonst gehört sich zu der sogenannten „Holiday Coast“ von Australien und wird auch von Backpackern gern bereist. Am besten also hinfahren.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.