Neues aus Bücherhausen – 09. KW 2007

In der Schweiz hat das Bundesgericht entschieden, dass die Buchpreisbindung eine unzulässige Wettbewerbsbeschränkung ist. Den Börsenverein des Deutschen Buchhandels beunruhigt das nicht. (gelesen bei boersenblatt.net)

Philipp Roth bekommt den PEN/Faulkner Award für „Everyman". (gelesen bei bookdwarf)

Martin Walser wird in diesem Monat seinen 80. Geburtstag feiern. Vor den Feierlichkeiten werden noch mal antisemitische Tendenzen und Stereotypen in seinem Werk diskutiert. (gelesen bei literaturwelt)

Der Simplicissimus ist jetzt komplett online. (gelesen bei netbib)

Ein paar Juristen werden mal wieder mit einem Pornografie-oder-nicht-Streit um Bücher in einer US-amerikanischen High-School beschäftigt. Übrigens geht es u.a. um Werke von Toni Morrison und Kurt Vonnegut. (gelesen bei bookninja)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.