Neues aus Buchhausen: 29./30./31. KW 2007

Der Corine-Buchpreis wird am 16.09. vergeben. Geehrt werden u.a. Wilhelm Genazino (Belletristik), Hape Kerkeling (Hörbuch), Andrea Maria Schenkel (Leserpreis) und Peter Härtling (Lebenswerk). (gelesen bei buchmarkt.de)

Den Erich-Fried-Preis 2007 bekommt der österreichische Autor Peter Waterhouse. (gelesen bei verlagsreport.de)

Ärger gibt es um das „Schwarzbuch Scientology"-dennoch konnte die Veröffentlichung bisher nicht verhindert werden. (gelesen bei buchmarkt.de)

Ein Jane-Austen-Fan hat es getestet: Würden Verlage heutzutage ein Manuskript wie „Stolz und Vorurteil" ablehnen? Das Ergebnis: Ja – keiner der 18 auf die Probe gestellten britischen Verlagen hatte Interesse, wobei nur einer das Experiment durchschaut hat. (gelesen bei likely stories)

Der Kinderbuchautor Otto Häuser, der mit „Ottokar Domma" eine DER Kinderbuchfiguren der DDR erschaffen hat, ist am 15.Juli gestorben. (gelesen bei boersenblatt.net)

Ein literarischer Thriller für Nebenbei: „Kafka and the Destroyers of Literature".

Und zum Schluss etwas Popmusik zwischen Beziehungsproblem und literarischem name-dropping: „My Baby Loves A Bunch Of Authors" von Moxy Früvous. (via booklust)

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.