Neues Amanresort in einem früheren Teefarmer-Dorf in China

Sie residieren in einem sorgfältig restaurierten, behutsam modernisierten Anwesen aus der Tang-Dynastie, das einst die Farmer der nahen Teeplantagen beherbergte.

Im Zentrum des Resorts befindet sich das beeindruckendste original erhaltene Ensemble: Zwei herrschaftliche, kunstvoll miteinander verbundene Courtyard-Häuser. Im Fayun Place wird der eigens für das Amanfayun produzierte Longijing Tee serviert, einer der edelsten Grüntees Chinas, der rings um das Resort wächst.

Über eine Bambus-Allee, vorüber an Bächen und Gärten, führt der Fayun Pathway vom Empfangshaus zu den 42 Gäste-Suiten, dem Restaurant, Tagungsraum und Spa. Jede der Suiten ist ein Unikat. Mit größtem Respekt vor der antiken Substanz wurden sie mit Annehmlichkeiten wie Fußbodenheizung, Klimaanlage und Internetanschluss sowie Mobiliar aus honigfarbenem Ulmenholz ausgestattet.

Das Resort entfaltet sich in einem malerischen Tal in direkter Nachbarschaft zu buddhistischen Tempel- und Klosteranlagen. Ganz in der Nähe liegt der 500 Hekar große West Lake, der von quellenreichen Bergen und einer paradiesischen Parklandschaft voller Pagoden und Lotusteiche umgeben wird.

Hangzhou, ca. 200 Kilometer südwestlich von Shanghai gelegen, wurde vor mehr als 2.200 Jahren gegründet und gehört zu den sieben antiken Hauptstädten Chinas. Die Metropole hat ihr historisches und kulturelles Erbe stets bewahrt und gilt noch heute als eine der schönsten Städte des Landes.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.