Neuer SsangYong Korando ab 22.990 Euro erhältlich

Der neue SsangYong Korando will bei den populären Kompakt-SUV auf Kundenfang ziehen. In seiner vierten Modellgeneration vermittelt der ab sofort erhältliche Koreaner äußerlich kraftvolle Präsenz, innen generieren hochwertige Materialien eine fortschrittliche und zugleich warme Atmosphäre.

Innen bietet der neue Korando dank des auf 2,68 Meter gewachsenen Radstandes großzügige Platzverhältnisse für bis zu fünf Insassen. Das Kofferraumvolumen von 551 Litern liegt sehr gut im Wettbewerbsumfeld; der zweistufige Ladeboden vereinfacht Be- und Entladung deutlich. Die Heckklappe öffnet gegen Aufpreis elektrisch und automatisch. SsangYong offeriert den neuen Korando in den fünf Ausstattungslinien Crystal, Amber, Quartz, Onyx und Sapphire. Als zeitgemäß erweisen sich eine neue 10,25 Zoll großes Digitalcockpit mit variablen Anzeigen, ein bis zu 9,2 Zoll großer Touchscreen in der Mittelkonsole und eine stimmungsvolle Ambientebeleuchtung.

Moderne Assistenten im Korando

Weitere Highlights stellen die beheizbaren und belüfteten Vordersitze mit achtfacher elektrischer Sitzverstellung für den Fahrer, Voll-LED-Scheinwerfer und die Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto dar. Die umfangreiche Palette kamera- und radarbasierter „Deep Control“-Sicherheitssysteme hilft dem Fahrer beim Erfassen potenzieller Gefahren und beim Meistern kritischer Fahrsituationen. Fahrkomfort und Sicherheit steigert die neue intelligente adaptive Temporegelung, die neben selbsttätigem Beschleunigen und Bremsen den SsangYong Korando mit sanften Lenkeingriffen eigenständig in der Mitte der Fahrspur hält und damit teilautonomes Fahren auf Level 2,5 ermöglicht.

Zwei Motoren für den SsangYong Korando

Zum Marktstart ist der neue Korando zunächst mit dem 100 kW/136 PS starken 1.6 e-Xdi Dieselmotor erhältlich, der kombiniert 5,0 bis 6,5 l/100 km verbraucht und 130 bis 170 g CO2/km emittiert. Später folgt der neue 1.5 T-Gdi Turbo-Benziner mit 120 kW/163 PS. Dessen Kraftstoffverbrauch beträgt kombiniert 6,8 bis 8,3 l/100 km, die CO2-Emissionen liegen zwischen 158 und 190 g/km. Beiden Varianten des SsangYong SUV sind mit Sechsgang-Schaltgetriebe und optionaler Sechsstufen-Automatik verfügbar. Sämtliche Motor-Getriebe-Kombinationen lassen sich mit Front- und Allradantrieb koppeln, die Fronttriebler kommen mit Start-Stopp-System. Der SsangYong Korando Preise beginnt bei 22.990 Euro.

Bilder: ©Ssangyong Motors Deutschland GmbH

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.