Neuer Ford Focus ab September im Handel

Kürzlich feierte der gänzlich neue Ford Focus in London seine Publikums-Weltpremiere. Jene vierte Focus-Generation steht in Deutschland abermals als Fließheck-Limousine und als Kombi-Version Turnier zur Verfügung.

Der neue Ford Focus baut geringfügig größer als sein Vorgänger und tritt mit einer fortschrittlichen Palette an Ford EcoBoost-Turbobenzinern und EcoBlue-Turbodiesel-Motoren an. Sie kommen der Abgasnorm Euro 6d-temp auf Basis des neuen WLTP-Testzyklusses nach. Der vielfach prämierte 1.0-l-EcoBoost-Dreizylinder ist im neuen Focus wahlweise mit 1,0 Liter Hubraum in den drei Leistungsstufen 62 kW/85 PS, 74 kW/100 PS und 92 kW/125 PS erhältlich. Darüber hinaus steht er mit 1,5 Liter Hubraum in den Leistungsstufen 110 kW/150 PS und 134 kW/182 PS bereit. All jene Triebwerke kommen im Ford Kompaktwagen mit Zylinderabschaltung, die Ford als erster Automobilhersteller überhaupt für Dreizylinder-Motoren eingeführt hat.

Focus mit neuer Achtstufen-Automatik lieferbar

Vielfahrer werden im den neuen Ford Focus die EcoBlue-Turbodiesel zu schätzen wissen: Der 1,5 Liter große Vierzylinder mobilisiert entweder 70 kW/95 PS oder 88 kW/120 PS, der 2,0 Liter große Vierzylinder leistet 110 kW/150 PS. Alternativ zum Sechsgang-Schaltgetriebe gibt’s nun erstmals auch eine Achtstufen-Automatik in Kombination mit den 125 PS und 150 PS starken EcoBoost-Benzinern sowie mit den EcoBlue-Dieselmotorisierungen mit 120 PS und 150 PS zur Wahl.. Die adaptive Schaltstrategie passt sich dem persönlichen Fahrstil an und stellt optimale Gangwechsel sicher. Das System richtet sich auf Bergauf- und -Bergabfahrt ebenso wie auf einen sportlichen Fahrstil ein.

Neuer Ford Focus ab 18.700 Euro erhältlich

„Mit dem neuen Ford Focus setzen wir uns in puncto Technologie und Fahrerlebnis an die Spitze des Segments“, erkklärte Joe Bakaj, als Vizepräsident von Ford Europa verantwortlich für die Produktentwicklung. „Die Chance, ein komplett neues Modell beginnend mit einem weißen Blatt Papier zu entwickeln, bietet sich nicht oft. Wir haben die Gelegenheit mit beiden Händen ergriffen und das beste Auto auf die Räder gestellt, das es in der kompakten Mittelklasse derzeit gibt.“ Die deutschen Ford Händler bieten den neuen Focus ab September in den Ausstattungslinien Trend, Cool & Connect, Titanium, ST-Line und Vignale sowie etwas später auch als Crossover-Variante Active an. Die Focus Preise beginnen ab 18.700 Euro.

Bilder: ©2018 Ford of Europe GmbH

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.