Neue Kia Stonic Dream-Team Edition

Bereits ab 18.490 Euro ist die neue Kia Stonic Dream-Team Edition lieferbar. So preiswert wird das umfassend ausgestattete Sondermodell dank des zuvor nicht verfügbaren Einstiegsbenziners von 62 kW/84 PS.

Wo bei vielen anderen kleinen Crossovern die Preisliste erst anfängt, zeigt sich der Kia Stonic jetzt bereits auf einem bemerkenswerten Komfortniveau. Denn die reichhaltig ausgestattete Sonderedition „Dream-Team“ ist ab sofort auch mit der Basismotorisierung verfügbar. Mit dem 1,2-l-Benziner von 62 kW/84 PS startet der Kia Stonic Preis für die Dream-Team Edition bei 18.490 Euro. Bisher war das Sondermodell mit den 74 kW/100 PS und 88 kW/120 PS starken Ausführungen des 1,0-l-Turbobenziners verfügbar und als Stonic 1.0 T-GDI 100 ab 20.990 Euro erhältlich. Nachteil des Saugmotors: Obgleich schwächer als die T-GDI-Varianten, verbraucht er mit kombiniert 5,9-5,8 l/100 km, was CO2-Emissionen von 136-133 g/km entspricht, mehr als diese.

Viele Extras in der Kia Stonic Dream-Team Edition serienmäßig

Die Dream-Team Edition fußt auf der gehobenen Vision-Ausstattungs, die bereits Klimaautomatik, Sitzheizung vorn, beheizbares Lederlenkrad, Smartphone-Integration per Apple CarPlay und Android Auto, Regensensor, hintere Parksensoren sowie 15-Zoll-Leichtmetallräder – beim 1.0 T-GDI 17 Zoll – umfasst. Hinzu kommen in der Sonderausführung serienmäßig 7-Zoll-Kartennavigation einschließlich 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update, der Multimediadienst Kia Connected Services, DAB+ Radioempfang, Rückfahrkamera, Smart-Key und Startknopf sowie LED-Rückleuchten. Gegenüber einer vergleichbar ausgerüsteten Serienversion des Kia SUV stellt die Dream-Team Edition einen Preisvorteil von 850 Euro dar.

Höhergelegtes Fahrwerk für den Stonic optional

Zum Preis von 1.190 Euro gibt es für die Kia Stonic Dream-Team Edition das „Advanced Driving Assistance“-Paket mit Frontkollisionswarner samt Fußgängererkennung, aktivem Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner, Fernlichtassistent, Temporegelanlage und Aktiv-Matrix-Display. Für 109 Euro zuzüglich Einbau installieren die Kia Händler das „Uplift Kit“, das Bodenfreiheit wie auch Sitzposition weiter erhöht und den SUV-Charakter des Stonic betont. Farblich steht für das Kia Sondermodell das gesamte Palette der 23 Lackierungen zur Wahl, darunter 15 zweifarbige Varianten, die wie auch Metallic-Lackierungen einen Aufpreis kosten. Wie bei den Koreanern üblich, ist die 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie im Kaufpreis inkludiert.

Bilder: ©2019 Kia Motors Corp.


Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.