Nachts in der Buchhandlung: Ein Video von Sean Ohlenkamp

Sean Ohlenkamp: Ein kreativer Kopf

Wir befinden uns in der Queen Street West in Toronto, Kanada. Seans Ohlenkamp ist hier Buchhändler. Klingt erstmal nicht aufregend.

Doch der Mann hat ein unglaublich kreatives Geschick bewiesen, welches zur Zeit im Internet für positives Aufsehen sorgt: Mit der Produktion des Videos „The Joy of Books“ hat er Bücher und besonders seinen Buchladen ins Rampenlicht gerückt.

Und das mit viel Begeisterung und der nötigen Liebe zum Detail. Von der Liebe zur Literatur mal ganz abgesehen.
Das „Leben“ in der Buchhandlung wird in allen Details anschaulich aufbereitet. Im Video über Bücher wird verdeutlicht, wie lebendig diese Welt sein kann. Nachts in der Buchhandlung: Glückliche Schmöker zum Greifen nah. Werke, die nicht nur eine Geschichte enthalten, sondern vor allem das Leben in all seiner Vielfältigkeit darstellen. Tanzende Lektüre, in all ihrer Lebendigkeit: Sie blättert auf und präsentiert ihren Inhalt.
[youtube SKVcQnyEIT8]

Ein Video über Bücher bringt großen Erfolg

Bereits kurz nach der Veröffentlichung hatte das Video über Bücher „The Joy of Books“ mehr als 27.000 Klicks auf Youtube erreicht. Ein 25 köpfiges Team half aktiv bei der Umsetzung mit, die insgesamt vier Nächte in Anspruch nahm. Zu seiner Motivation für den Dreh sagte Ohlenkamp dem kanadischen Buchblog „books blog Quill Quire“ folgendes:
„Really just doing something fun, interesting, and positive, and doing something that's both creative for my own sake and for a cause that I stand behind: reading and literacy. Also, helping out small bricks-and-mortar businesses, and the book industry as a whole.“

Ein Buchladen in Szene gesetzt. Laut Aussagen von Ohlenkamp wären weitere ähnliche Projekte in der Zukunft geplant. Wir sind gespannt.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.