Musée Picasso – Pablo Picassos Werke in Original

Wer, bevor er in das Nachtleben von Paris einsteigt, noch eine kleine Erkundungstour durch die Stadt machen möchte, sollte eines nicht vergessen – die Museen. Ganz außergewöhnlich ist beispielsweise das Musée national Picasso, wo, wie der Name schon sagt, mehr als 200 Werke des großartigen Künstlers ausgestellt werden, der mehrere Häuser in Südfrankreich besaß.

Hotel und Botschaft – Das Museumsgebäude hat Geschichte

Seit 1985 sind in dem ehemaligen Hôtel Salé, die Werke des Ausnahmekünstlers Picasso zu sehen. Diego Giacometti kreierte mit dem Interieur die perfekte Umgebung für die Bilder Picassos und die, der anderen fabulösen Künstler.

Nicht nur das Museum, auch das ehemalige Hotel selbst ist sehr sehenswert. Ein wunderschöner Bau aus dem 16. Jahrhundert innerhalb eines schönen Parks. Mit aufwendigen Verzierungen im Innenraum – Eine einmalige Atmosphäre. Lüster und Möbel ergänzen sich ganz geschickt.

Werke Picassos und Wechselausstellungen

Neben den Werken des Künstlers, sind auch ständig wechselnde Ausstellungen zu sehen, wie derzeit Picasso „In Progress“ mit Fotos von David Douglas Duncan, die den Künstler von 1955 bis 1958 zeigen. Aber auch Gemälde , die zu Picassos Sammlung gehörten, wie Malerei von Matisse und Cézanne sind in diesem Museum zu sehen. Neben Bildern gibt es auch Statuen und wunderschöne Keramiken.

Picasso-Ausstellungen sind grandios

Für alle, die es nicht nach Vauvenargues geschafft haben, ist das wohl zu den wichtigsten Museen von Paris gehörende, Musée Picasso, ein Muss. Einige bekanntere Bilder, die von dem großartigen Maler zu sehen sind, sind Celestina (1904) und Mandoline und Klarinette (1915), aber auch das berühmte Selbstbildnis von 1901. Wer sich mit dem Gedanken trägt, nach Frankreich zu reisen kann ja die neuen Billigflüge Paris in Anspruch nehmen, um einen Abstecher nach Paris zu machen. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Musée national Picasso
Hôtel Salé
5, rue de Thorigny
75003 Paris

Anfahrt: Metro 1 bis Saint-Paul oder 8 bis Saint Sébastien-Froissart oder Chemin Vert
Öffnungszeiten:
1. April bis 30. September:  9.30h bis 18h
Montags geschlossen
Eintritt: Erwachsene 8,50Euro / ermäßigt: 6,50 Euro / für unter 18-Jährige und EU-Staatsangehörige zwischen 18 und 25 Jahren, Arbeitslose und begleitende Lehrer freier Eintritt
Wenn man mehrere Museen besuchen möchte, empfiehlt sich der Paris Museum Pass.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.