Mundraub.org: Obstbäume finden und kostenlos Früchte pflücken

Frisches Obst immer auf dem Tisch zu haben kann eine ganz schön teure Angelegenheit werden. Speziell Ende des Monats ist die Kasse meistens knapp. Auf der anderen Seite gibt es viele Obstbäume, die ungenutzt an vielen Plätzen Deutschlands herumstehen und an denen das Obst vergammelt. Mundraub.org hat es sich zum Ziel gesetzt, das freistehende Obst vielen Nutzern zu zeigen und Sie dazu aufzufordern, dieses Obst in Anspruch zu nehmen.

Obst übersichtlich auf einer Google Map angeordnet 

Das Prinzip ist einfach: Überall in Deutschland tragen Nutzer freistehendes Obst ein. Der Eintrag erscheint dabei auf einer großen deutschlandweiten Google Map mit der Kennzeichnung der Art des Obstes. Andere Nutzer können auf diese Informationen zurückgreifen und mit Hilfe von Mundraub.org in ihrer Nähe kostenlos Obst pflücken. Dabei weist Mundraub.org seine Nutzer allerdings darauf hin, mit den Bäumen behutsam umzugehen. Soweit es den Betreibern möglich, überprüfen sie auch die Orte, die von Nutzern eingetragen wurden, ob dort auch wirklich kostenlos Obst gegessen werden kann.

Das plattformeigene Blog gibt nützliche Informationen

Neben der Plattform mit der nutzergefüllten Googlekarte gibt es noch wertvolle Informationen rund um die einheimischen Früchte. Finanziert wird die Plattform durch die Spenden ihrer Nutzer und erfreut sich sehr großer Beliebtheit. Mehrere tausend Nutzer suchen mittlerweile jeden Monat nach frischem Obst in ihrer Nähe und informieren sich über Sachen rund um die Früchte. Weiterhin gibt es auch einen Newsletter für Freunde der Seite, auf denen auch interessante Neuigkeiten rund um die Tätigkeit eines professionellen Mundräubers beschrieben sind. Die Seite inklusive des Blogs finden Sie hier.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.