Mozzarella Käse selber machen: Rezept und Anleitung

Um seinen eigenen Mozzarella Käse herzustellen, muss man kein Meister der Käseherstellung sein. Man braucht lediglich drei Zutaten und ein klein wenig Geduld. Das benötigte Lab und die Zitronensäure erhält man in der Apotheke. Bei der Gelegenheit können Sie gleich darum bitten, eine kleine Spritze mit zu bekommen. So können Sie die Zutaten besser dosieren. Außerdem benötigen sie einen Topf, ein Sieb, eine Mullwindel (oder im Notfall ein sehr feines Sieb) und ein Messer.

Mozzarella Käse : Die Zutatenliste

Zutaten für 500 g Mozzarella Käse

  • 3l Vollmilch
  • 5g Zitronensäure, aufgelöst in 50ml Wasser
 

  • 1ml Lab, aufgelöst in 110 ml Wasser

 

Mozzarella Käse : Die Zubereitung

1
Zunächst muss die Milch mit der Zitronensäuremischung vorsichtig verrührt werden. Dabei sollten Sie drauf achten, gekühlte Milch zu verwenden, denn ab etwa 15°C gerinnt die Milch.
Dieses Gemisch muss nun vorsichtig erhitzt werden. Unter ständigem Rühren vorsichtig auf 36°C erhitzen. Wenn Sie kein Thermometer zur Hand haben, können Sie sich ganz einfach selbst helfen. Da die menschliche Körpertemperatur 37°C beträgt, dürften sie beim Erfühlen mit dem Finger keinen Temperaturunterschied feststellen. 

2
Nachdem die Flüssigkeit erhitzt wurde, kann das Lab mit dem Wasser vorsichtig eingerührt werden. Lab ist übrigens ein Enzymgemisch aus Kalbsmägen.
Wenn das Ganze etwa 20 Minuten geruht hat, können Sie mit einem Messer eine Gitterstruktur in die Masse schneiden, etwa alle 2cm waagerecht wie senkrecht. Dabei trennt man die Molke vom Käsebruch. Die Molke können Sie aufheben, um den Mozzarella Käse darin zu konservieren.

3
Den Käsebruch (das ist die dicke Masse, die später der Käse wird) in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Nach einer Weile in ein anderes Sieb eine Mullwindel legen und die Masse weiter abtropfen lassen. 

4
Nun könnte man den Käse bereits essen, doch um die typische gummiartige Konsistenz zu erhalten, darf man einen entscheidenden Schritt nicht auslassen. Kleine Portionen nehmen und mit fast siedendem Wasser überbrühen. Anschließend den Käse in die Kugelform kneten und zum Schluss in ein kaltes Wasserbad legen. So mit der gesamten Masse verfahren und dabei drauf achten, dass sich das kalte Wasserbad nicht zu sehr erwärmt.

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Tipps und Hinweise

  • Zum Konservieren können Sie den Käse in die Molke legen oder eine Salzlake herstellen (Speisesalz und Wasser in einem 1:5-Mischverhältnis kurz aufbrühen und wieder abkühlen lassen). Allerdings hält sich der Käse auch in dem Wasser etwa eine Woche.
  Zubereitungszeit: 60 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Keine Meinungen

  1. Klingt ja super lecker, Nudeln mal süß werd ich auch demnächst ausprobieren.

  2. Micha von Berufsbekleidung.net

    Wow. Diese Variante kannte ich bis jetzt noch garnicht. Es hört sich aber sehr gut an. Werde es sicherlich am Wochenende mal probieren. Danke für dieses wirklich ausgefallene Rezept 😉

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.