Mount McKinley – der höchste Berg Amerikas

Der Mount McKinley ist mit seinen mehr als sechstausend Metern Höhe einer der höchsten Berge der Welt. Er liegt in einer Region des Denali National Parks, die nicht mit Straßen zugänglich ist. Wegen seiner Größe versteckt er sich häufig hinter einer dichten Wolkendecke, so dass es sogar Einwohner Alaskas gibt, die ihn noch nie gesehen haben. Es gehört schon ein gehöriges Quentchen Glück dazu, diesen imposanten Bergriesen während seines Alaska Urlaubs in seiner vollen Schönheit zu sehen.

Von der Parkstraße aus oder bei einem Trekking Urlaub ist der Mount McKinley zu sehen

Nur eine einzige Schotterstraße führt in den Denali National Park hinein, von der aus der Berg ab einer bestimmten Stelle zu sehen ist. Die meisten Besucher fahren mit Ausflugsbussen durch den Park, die immer wieder an festgelegten Stationen Halt machen. Dann haben sie kurz Gelegenheit, die atemberaubende Natur des Denali Parks zu fotografieren, bevor die Tour weiter geht. Einer eher unbefriedigende Art, den Berg und seine traumhaft schöne Umgebung zu erleben.

Besser haben es da jene, die sich für einen Trekking Urlaub entscheiden. Dies ist zwar anstrengend – gibt es in den Tiefen des Denali National Parks doch keine angelegten Wege. Da heißt es schon, sich durch das Buschwerk der Taiga und Tundra zu kämpfen und immer mit Bären zu rechnen, die hinter dem nächsten Busch hervorkommen können. Und wer eine Besteigung des Mount McKinley in Angriff nimmt, muss gut trainiert sein und sich auf eine mehrwöchige Tour auf den Gipfel des Berges einstellen. Dies ist nichts für Freizeitsportler, durchquert man bei dieser Klettertour doch mehrere Klimazonen und gelangt in der Höhe in arktische Regionen, in denen das Überleben gefährdet ist.

Den Mount McKinley sieht man am besten vom Flugzeug aus

Die besten Chancen, den Berg zu sehen, hat man gewöhnlich, wenn man sich für einen Flug um den Riesen entscheidet. Mag sein, dass man ihn nicht in voller Größe und frei vor sich stehen sieht. Es ist aber auch ein beeindruckendes Erlebnis, an seinen Flanken vorbeizufliegen und in die tiefen Gletscherspalten und Seen zu blicken, die sich in seinen gewaltigen Gletscherzungen bilden, die vom Gipfel in die Tiefe fließen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.