Mischa Barton verhaftet

O.C. California Star wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet

Sie ist schön, sie ist jung, sie ist erfolgreich und sie ist offensichtlich nicht sehr verantwortungsbewusst. Mischa Barton wurde vor allem durch die Rolle der Marissa Cooper in der Erfolgsserie O.C. California berühmt, nun macht sie ihre ersten Negativschlagzeilen. Wie die dpa berichtet, wurde sie am Donnerstag (Ortszeit), den 27. Dezember 2007 in West Hollywood wegen Trunkenheit am Steuer verhaftet. Dumm genug sollte man meinen, aber wie bekannt gegeben wurde fuhr die 21-Jährige obendrein auch noch ohne gültigen Führerschein.

Besonders ‚unauffällig‘ war sie in Los Angeles mit dem Auto in den frühen Morgenstunden gleich über zwei Spuren des Highways geschlingert und bog ohne zu blinken ab. Dabei fiel sie unglücklicherweise der Polizei auf. Das US-Magazin „People“ berichtete, dass Mischa, nachdem ihre Personalien aufgenommen worden waren, gegen eine Kaution von 10.000 US-Dollar wieder frei kam. Die geplante Restauranteröffnung am Wochenende in Las Vegas fiel aus.

Mischa Barton wurde am 24. Januar 1986 in London geboren, 1991 zog sie mit ihrer Familie nach New York City, wo sie im Alter von neun Jahren ihre Schauspielkarriere an diversen Theatern begann. Ihr Fernsehdebut gab sie in der Serie ‚All my Children‚ 1996. Der große Durchbruch kam aber erst 2003, als sie für die Rolle der Marissa Cooper besetzt wurde. Für diese Rolle bekam sie gleich zwei mal den ‚Teen Choice Award‘.

Bis dato war in der Presse noch nicht negativ über sie berichtet worden, jetzt muss sie sich am 28. Februar vor Gericht verantworten. Ein einmaliger Ausrutscher? Man wird sehen 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.