Mini-Gewächshaus für Wohnung und Balkon selber bauen

Das Mini-Gewächshaus aus alten Plastikflaschen eignet sich herovrragend für die Fensterbank und den Balkon. Es ist im Wesentlichen an ein richtiges Gewächshaus angelehnt. Als Boden dient in diesem Fall der Boden einer Plastikflasche, das lichtdurchlässige Dach bildet der obere Teil der Flasche. Optimal sind große Flaschen mit einem Volumen von etwa 8 Litern. Haben Sie diese nicht zur Hand, reichen auch kleinere Flaschen. Kleiner als 2 Liter sollte das Volumen aber nicht sein, da der mittlere Teil der Flasche entfernt werden muss. Das Mini-Gewächshaus eignet sich besonders gut zur Anzucht von Keimlingen, die später in größere Töpfe gepflanzt werden. So können Sie leckere Kräuter und Sprossen in Ihrer Küche züchten oder Balkonpflanzen heranziehen. Der perfekte Platz für Ihr DIY-Gewächshaus ist ein heller Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung. Finden Sie ein Plätzchen über einem Heizkörper, können Sie das Mini-Gewächshaus sogar von unten beheizen.

Mini-Gewächshaus: Was wird benötigt?

  • Große Plastikflaschen, Volumen mindestens 2 Liter
  • Anzuchterde
  • Pflanzensamen
  • Sprühflasche und Wasser
  • Ein scharfes Messer

 

Mini-Gewächshaus: So wirds gemacht!

1

Für das Dach: Deckel der Flaschen abschneiden

Die Herstellung des Do-it-yourself Gewächshauses ist denkbar einfach. Schneiden Sie zunächst den oberen Teil einer leeren, ausgespülten Plastikflasche etwa 5 cm unter dem Flaschenhals ab. Um die Luftzufuhr zu garantieren, reicht es in der Regel, den Drehverschluss zu entfernen. Bei Bedarf können Sie die obere Öffnung mit einem Messer vergrößern.

2

Für den Boden: Flaschen unten abschneiden

Schneiden Sie nun den unteren Teil der Flasche ab. Auch hier sollte der Abstand zum Boden rund 5 cm betragen. Den mittleren Teil der Flasche können Sie beiseite legen, er wird nicht mehr benötigt. Der Flaschenboden dient als Boden des Gewächshauses, das nun schon so gut wie fertig ist. Bevor Sie es bepflanzen, sollten Sie allerdings ein paar Löcher in den Boden stechen, damit überflüssiges Wasser ablaufen kann.

3

Mini-Gewächshaus bepflanzen

Füllen Sie nun Anzuchterde in den Boden und drücken Sie diese leicht an. Vor dem Aussäen der Samen oder Keimlinge sollten Sie die Erde mit der Sprühflasche befeuchten. Sind die Samen verteilt, legen Sie den Flaschenhals als Deckel auf und platzieren Sie das Gewächshaus an einem geeigneten Standort. Nun heißt es warten, bis die Pflänzchen sprießen. Mit dem Schraubverschluss der Flasche können Sie die Luftzufuhr Ihres Gewächshäuschens regulieren.
[youtube H7j17gRy-Ig&feature]

Tipps und Hinweise

  • Stellen Sie sicher, dass überflüssiges Wasser ablaufen kann. Stechen Sie dazu kleine Löcher in den Boden und positionieren Sie das Gewächshaus auf einer Schale, die das Wasser auffängt.
  • Themen Rund um das Thema Garten finden Sie auch auf Germanblogs im Garten.
  Zeitaufwand: 30 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

2 Meinungen

  1. Hallo,

    in letzter Zeit habe ich viel darüber gelesen, dass Plastikflaschen Hormone und andere Stoffe abgeben. Daher wäre meine Frage, ob sie vielleicht wissen, ob das nur bei der direkten Einnahme von bspw. Mineralwasser oder ähnlichem, eine Rolle spielt oder ob es auch bei der indirekten Weitergabe (indem die Kräuter die Stoffe aufnehmen) relevant ist?

    Vielen Dank im Voraus

  2. Woher nehmen Sie das Bewusstsein, dass die Canapés so auf der Titanic serviert wurden bzw. die Sicherheit der Behauptung, sie seien so zubereitet worden? Alle je in Büchern erschienenen Kochanleitungen sind Fantasiereproduktionen. Selbst die Rezepturen von Escoffier wurden willkürlich bearbeitet, so wurde überliefert.
    Was Sie veröffentlicht haben, ist das Dutzendrezept der Filmseite, doch der wurde ja wohl kaum 1912 gedreht.

    Viele Grüße

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.