Mercedes S-Klasse W 126 – das beste Auto der Welt

Das dazugehörige Coupe C126 mit der Bezeichnung SEC ist noch zwei Jahre von diesen Ehren entfernt. Bereits bei seinem Debüt 1981 legte es die Benchmark für die zweitürige Oberklasse ein ganzes Stück höher. Dabei erfuhr Mercedes Unterstützung durch nicht vorhandene Konkurrenz: Audi spielte noch in der Mittelklasse, und Opel zog sich gerade dorthin zurück. Das Jaguar XJ Coupe wurde es schon vier Jahre nicht mehr gebaut. Der 6er BMW war zum Erscheinen des SEC  nicht mehr taufrisch und obendrein auch nicht mit einem standesgemäßen V8-Motor erhältlich.

Mercedes S-Klasse W 126 – V8-Power im Glanz des Sterns

Das Mercedes Coupe, nach dem vorangegangenen SLC-Ausrutscher auf SL-Plattform wieder aus Basis der S-Klasse kommt dagegen ausschließlich mit acht Pötten. Dazu selbstverständlich Automatik, die Verwaltung der 204 bis 300 PS aus den 3,8 bis 5,6 Liter-Maschinen überlässt man der Materie. Vier Fahrstufen waren damals beileibe nicht Standard, genauso wenig wie spezielle Stahllegierungen. Peinliche Experimente mit dem zeitgeistigen Frontantrieb in höheren Fahrzeugklassen wie bei Cadillac erwog Mercedes gar nicht erst. Anfahrmomentsabstützung bei den 500ern und 560ern und besonders ein über zehn Jahre dauernder Modellzyklus suchen heute noch ihresgleichen.

Safety first im SEC

Die Innovationen purzeln weiter. ABS? Natürlich an Bord. Damit warben in den 90ern untere Klassen noch auf der Heckklappe. Gurtbringer? Zwar ein Tribut an die langen Türen, aber wer lässt sich nicht gern verwöhnen? Antriebsschlupfregelung? Tatsächlich funktionstüchtige Airbags? Das 126-Coupe demontiert so ziemlich jeden Zeitgenossen, auch die höherpreisigen. Die glänzende Übersichtlichkeit erkauften sich die Stuttgarter durch den Verzicht auf die B-Säule. Damit dem gutsituierten Insassen beim Überschlag nichts zustößt, wurden hochfeste Rohre in die A-Säule geschweißt, die breite C-Säule zudem verstärkt. Waren alle Fenster heruntergefahren – natürlich elektrisch – musste die Klimaanlage nicht mehr für eine frische Brise bemüht werden.

Der Zeit voraus im Mercedes Coupe 126

Das bietet Ihr Wagen auch? Keine B-Säule und trotzdem sicher? Dazu V8-Motorisierung?  Ist das Coupe erheblich neuer oder gar noch teurer? Ist es zufällig ein anderer Benz? Aha. Doch hat Ihr Fahrzeug auch Details wie schmutzabweisende Türgriffe? Deren Auslegung dazu noch bessere Öffnungsmöglichkeit im Unglücksfall aufweist? Konnte Ihr Fahrzeug bei seinem Erscheinen auch ohne Katalysator die geforderten Abgaswerte problemlos bringen? Na? Über die serienmäßige Walnusswurzelholzverkleidung müssen wir dann ja nicht weiter diskutieren. Wie können Sie auch gegen die gegen eventuellen Verzug untergelegten Bleche argumentieren.

Image und Style

Warum wollte Gangster Kalle Grabowski in „Bang Boom Bang“ unbedingt einen goldenen SEC? Warum stand dieser zweitürige Benz bei den Reeperbahnchefs so hoch im Kurs? Warum ziert seine Motorhaube mit dem fetten Stern im Grill seither so viele E-Klassen vom Typ W124 oder „normale“ 126er-S-Klassen? Waren sie alle den Einzelsitzen im Fond erlegen? Oder doch der Sitzverstellung und dem Sonnenrollo? Ja, natürlich beides elektrisch. Konnten sich 74.060 Coupe-Kunden irren? Wohl kaum. Sie fuhren ja das beste Auto der Welt.

5 Meinungen

  1. Ein absoluter Klassiker!

  2. Mein Vater hat mal einen 450er SEL gefahren. Ein absolutes Traumauto kann ich da nur sagen. Auch heute noch ist die Form ungeschlagen!

  3. Das Auto ist wirklich ein Klassiker, besonders für den Preis, für den man heutzutage ein solches Modell aus zweiter Hand kriegen kann ist es wirklich ein Traumauto.

    Kann ich jedem nur empfehlen.

  4. Der 126 ist ein wahres Traumauto. Das Fahrzeug bietet auch für heutige Verhältnisse ungeahnten Fahrkomfort und des Design ist absolut zeitlos. Wenn in absehbarer Zeit die weniger gepflegten Modell aus dem Straßenbild verschwinden wird der Wagen zu einem echten Hinkucker. Für Sammler empfiehlt sich natürlich ein V8, besonders als 560er. Allerdings liegen die Preise für einen guten Zustand schon lange nicht mehr auf Schnäppchenniveau.

  5. servus leute —das 560 sec model am besten in weis oder blau ist ein absolutes traumauto .die zu unrecht verschriebenen zuhälterkisten sorgen heute für einige aufmerksamkeit -aber ein bischen tuning darf nicht fehlen wie tieferlegung und alus event. sportausp. mehr sollte man den auto nicht antun und mit viel pflege hält der motor ein leben lang .momentan giebt der gebrauchtwagen noch so einiges an guten autos und ein preis von etwa 10000 € für einen doktorwagen aus 1 er hand sind absolut ok .es giebt sie aber auch für 2500€ die sind allerdings herrunter geritten und dienen höchstens als teileträger -ich selber fahre einen w124 bj 85 mit ca 600000 tkm 260 e autom. und ich kann immer wieder betonen ein geiles auto -passt auf euere schätzchen auf…!!!!!!!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.