Mein Tag ist deine Nacht

Natürlich macht sie das nicht willkürlich und natürlich dauert es eine Weile, bis Jessica dahinterkommt, dass sie, wenn sie in einem Leben einschläft, im anderen wieder aufwacht. An sich ja eine spannende Sache, nur etwas schwierig zu bewältigen für die junge Frau, die sich sonst immer nur um sich, ihren Job und ihren kleinen Hund kümmern musste und von jetzt auf gleich eine Familie mit Ehemann und einem ganzen Satz voll Kinder hat. Und das ist noch nicht alles. Der begehbare Kleiderschrank und der Liebhaber sind inklusive.

Und dann ist da auch noch Dan, den sie kurz vor dem Blitzschlag kennengelernt hat und bei dem, genau wie bei ihr, ein Blitz ganz anderer Art eingeschlagen hat. Doch wie erklärt man einem Mann, in den man frisch verliebt ist, dass man immer wieder in Ohnmacht fällt, weil man gerade in einem anderen Leben von einem Kind geweckt wurde, das einen gerade dringend braucht?

Die Fäden dieser Geschichte sind verworren, aber nicht undurchschaubar. Ganz im Gegenteil, der Autorin ist es gelungen, einen Erzählstrang aufzubauen, der in sich logisch ist und dessen Ende, unabsehbar und überraschend, begeistert. Ein wunderschönes Buch und endlich mal wieder eines von denen, die man gar nicht mehr aus der Hand legen will.

Wenn man bedenkt, dass das der erste Roman von Melanie Rose ist, dann kann man nur sagen: Hut ab! Und sich der Vorfreude auf das nächste Werk widmen.

 Melanie Rose: „Mein Tag ist deine Nacht“, erschienen im Februar 2009 bei Knaur, zu haben für 12,95 Euro.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.