Marsden Hartley: Maler der klassischen Moderne

Avantgarde beschreibt die revolutionäre Ästhetik in der Kunst des beginnenden 20. Jahrhunderts. Als Repräsentant dieser neuen Richtung und Mitglied eines elitären Kreises war Hartley gezwungen, seine Homosexualität zu verbergen, so dass er seine sexuelle Ausrichtung nicht einmal in seinen Bildern verarbeitete.

Marsden Hartley: Erwachen seines künstlerischen Talents

Marsden Hartley wurde 1877 in Lewiston, Maine, geboren und starb 1943 in Ellsworth, Maine. Er war ein US-amerikanischer Maler der klassischen Moderne in den Vereinigten Staaten. Bereits in jungen Jahren änderte er seinen Vornamen Edmund und übernahm den seiner Stiefmutter: Marsden.

Sein künstlerisches Talent erwachte bereits im zarten Alter von 13 Jahren als er anfing, für einen ansässigen Naturforscher Objekte aus der Natur auf die Leinwand zu projizieren. Als junger Mann ging er nach New York, um dort an der Chase School und an der National Academy of Design zu studieren, wo er die Technik ‚Segantini stitch‚ erlernte.

Einfluss durch die deutsche Avantgarde

1912 offerierte Alfred Stieglitz ihm die Chance, nach Europa, genauer gesagt nach Paris, zu gehen. Marsden Hartley verkehrte im Kreis seiner Mäzenin Gertrude Stein und knüpfte wichtige Kontakte. Knapp ein Jahr später zog der Maler mit dem deutschen Offizier Karl von Freyburg, mit welchem er eine erotische Beziehung hatte, nach Berlin.

Er wandte sich von seinem bisherigen Stil der Landschafts– und Stillleben-Malerei ab und verkehrte in den Kreisen der deutschen Avantgarde, welche seine zukünftigen Werke maßgeblich beeinflussten, so dass er sowohl figurative als auch abstrakte Darstellungen des preußischen Militärs in seiner Kunst widerspiegelte.

Unfreiwillige Rückkehr in die Heimat

Nach dem Kriegstod seines Freundes Karl von Freyburg und aufgrund der Kriegsereignisse wurde er zur Rückkehr in die USA gezwungen. Seine Werke zeichneten sich vor allem durch Landschaften, Seestücke und Genrebilder aus, deren expressive Farbgebung zu seinem Markenzeichen wurde.

Marsden Hartleys Dichtung und Malerei wurden im kunstgeschichtlichen Kontext als Teil der Avantgarde und als modernistisch verstanden.

Weitere Informationen zu Marsden Hartley finden Sie hier…

Eine Meinung

  1. Was genau ist das denn da auf dem Bild? Soll das etwa Jesus sein? Gut der ist zu erkennen. Aber er Rest? Ne Mafia-Familie oder so?

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.