Marisa Kakoulas: BLACK TATTOO ART – MODERN EXPRESSIONS OF THE TRIBAL

Die Autorin Marisa Kakoulas ist – so ganz nebenbei – Anwältin in New York und sie teilt ihre Leidenschaft für Tätowierungen mit ihrem Ex-Mann und Trotzdem-Freund Daniel di Mattia. Ihre Spuren hinterlässt sie nicht nur beim Tattoo-Blogging. Aktuell arbeitet sie schon wieder an einem Buch, das sich mit der gesetzlichen Seite des Tätowierens beschäftigt.

Dass Frau Kakoulas einen Sinn fürs Ästhetische hat, das merkt man dem von ihr zusammengestellten Prachtstück an Bildband sofort an. Eine Fundgrube für all diejenigen, die sich für die ‚neuen‘ Tribals begeistern können.  Zweisprachig aufgezogen beinhaltet es neben wunderbaren Fotos  eine ganze Menge Hintergrundinformationen wie z.B. den nach einzelnen Ländern aufgeteilten Überblick über die Geschichte der Tätowierkunst.

Dieses Buch, das ganz nebenbei gesagt, schlappe 3,5 Kilogramm auf die Waage bringt, ist nicht nur eine Zierde für das heimische Bücherregal. Es wird sicher seinen Weg in eine ganze Menge Tattoostudios weltweit finden.

Marisa Kakoulas: „Black Tattoo Art“, erschienen im September 2009 bei Edition Reuss, der Preis ist mit 98 Euro durchaus als deftig zu bezeichnen, aber das Buch ist sein Geld wert.

 

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.