Mal was anderes

Aus dem gleichen Stall, aber aus einem ganz anderen Holz geschnitzt, sind diese acht CDs. Griechische Mythen stehen hier im Mittelpunkt. Jeder kennt Sprüche wie „Ich geh doch nicht in die Höhle des Löwen", hat schon von der Büchse der Pandora gehört oder von Medusa mit den Schlangenhaaren. Aber was es damit wirklich und so ganz genau auf sich hat, wissen die Wenigsten. Diejenige oder derjenige zum Beispiel, der dem VW Phaeton seinen Namen gegeben hat, hätte mal besser zuvor diese CD gehört. Dann wüsste er, was es mit Phaeton und dem Sonnenwagen auf sich hat und dass das ein denkbar ungünstiger Name für ein Fahrzeug ist, das Sicherheit und deutsche Solidität ausstrahlen soll. Der im vergangenen Jahr verstorbene Dimiter Inkiow, bekannt auch durch „Ich und meine Schwester Klara", hat die Geschichten nacherzählt, Peter Kaempfe hat sie mit seiner Stimme zum Leben erweckt – wunderschön zum Zuhören, keine Minute langweilig und ein Hörspaß für die ganze Familie! Perfekt auch fürs Auto – für jedes, sogar für den Phaeton.

Dimiter Inkiow: „Griechische Sagen und Fabeln", acht CDs mit einer Laufzeit von über sechs Stunden, schön verpackt zu haben für 29,99 Euro und erschienen bei Igel Genius im August 2007. Geeignet für Kinder ab sieben.

4 Meinungen

  1. Sehr zu empfehlen sind auch die Bücher und CD’s er Reihe Wieso weshalb warum.

  2. Sehr zu empfehlen sind auch die Bücher und CD’s er Reihe Wieso weshalb warum.

  3. Kann ich auch nur empfehlen, geeignet für interessierte Kinder ab 6 Jahren, selbst ausprobiert.

  4. Kann ich auch nur empfehlen, geeignet für interessierte Kinder ab 6 Jahren, selbst ausprobiert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.