Madeira ist das neue Monaco! Drei Mitglieder von Design Hotels sorgen für Glamour auf der Insel

The Vine
Großzügige Räume und eine ungezwungene Atmosphäre charakterisieren das Hotel im Zentrum der Inselhauptstadt Funchal, dessen Name vom berühmten Madeira-Wein inspiriert ist. Das Interior Design stammt aus der Feder der aufstrebenden einheimischen Designerin Nini Andrade Silva. Sie hat ein Vierfarbenkonzept kreiert, das den Reifeprozess einer Weinrebe während der vier Jahreszeiten reflektiert. Im The Vine Spa können Gäste verschiedene Vinotherapie-Behandlungen testen, deren Produkte aus der Essenz hochwertiger Weintrauben hergestellt wurden. Der neue Hotspot Madeiras ist zweifellos die Dachterrasse im sechsten Stock des Hotels. Hier können Besucher auf einer der riesigen Sonnenliegen relaxen, eine Runde im Infinity-Pool schwimmen oder einen Cocktail an der Bar trinken, die aufgrund des spektakulären Rundumblicks 360° benannt wurde. Hier finden auch regelmäßige Chill-Out Parties statt, wo bei brasilianischen Cocktail-Kreationen und Lounge-Musik sowohl Einheimische als auch Hotelgäste ausgelassen feiern.

Choupana Hills Resort & Spa Funchal Madeira

Choupana Hills
Choupana Hills war eines der ersten Designhotels auf Madeira und hat eine neue Klientel auf die Insel gebracht – junge Paare, die sich eine Auszeit gönnen wollen. Mit seiner Lage in der grünen Berglandschaft hoch über Funchal und dem Mix aus afrikanischen, asiatischen und lokalen Einflüssen ist das Hotel perfekt für Gäste, die nach absoluter Ruhe suchen. Erholung finden sie im mehrfach ausgezeichneten Spa mit Innen- und Außenpool, Sauna, einem türkischen Dampfbad und sechs Behandlungsräumen, oder einfach in der Privatsphäre ihres privaten Bungalows. Im Restaurante Xôpana erwartet Besucher innovative Kreationen mit einer Mischung aus lokalen und exotischen Zutaten. Wem der Sinn nach etwas Abwechslung steht, kann Paragliding in den Bergen machen, im nahe gelegenen Meer tauchen oder auf dem Levada-Weg wandern, der am Hotel vorbeiführt.

Estalagem da Ponta do Sol Madeira

Estalagem da Ponta do Sol
Eine spektakulärere Lage als die auf einer Klippe ist schwer möglich. Die zweistöckigen, puristisch eingerichteten Gebäude schmiegen sich an die terrassenförmige Steilküste. Das Hotel entstand aus der Renovierung einer „Quinta“, ein Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert. Die minimalistische und ganz in weiß gehaltene Architektur gibt den Blick auf das Wesentliche frei. Vom Infinity Pool aus haben Gäste eine unbegrenzte Aussicht auf den Atlantik, der nur einen Steinwurf entfernt scheint. Klettertouren und Jeepsafaris werden für Abenteuerlustige gerne organisiert, doch auch im Hotel wird es nicht langweilig. Das ganze Jahr über ist Estalagem da Ponta do Sol Gastgeber verschiedener Musikfestivals, wie MADEIRADIG, einem alljährlich stattfindendem Festival für elektronische Musik und digitale Kunst, zu dem Besucher und Künstler aus aller Welt kommen. Nach den Events wird an der Chill-Out Bar des Hotels in lockerer Atmosphäre weitergefeiert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.