Lukas und die halbe Wahrheit

Als Lukas sich endlich traut, auf Tobi zuzugehen, da passiert es, er weiß gar nicht so genau wie: er belügt Tobi. Erzählt ihm, sein Vater sei ein Profifußballer. Tobi findet das natürlich cool und obwohl ihn Lukas erschrocken darum gebeten hat, diese ‚Neuigkeit für sich zu behalten‘, plaudert Tobi es am Nachmittag auf dem Bolzplatz, zu dem Lukas das erste Mal mitdarf, prompt aus. Und damit wird die kleine Schwindelei vom Anfang von Tag zu Tag größer, wie ein Luftballon. Und genau wie ein solcher platzt die Sache auch und Lukas ist reichlich blamiert.

Ob und wie er aus der Sache wieder herauskommt, was es mit dem Lügen auf sich hat und welche Konsequenzen bereits die kleinste Unwahrheit haben kann, das ist das Thema des neuen Kinderbuches von Annette Neubauer. Ein sehr schönes Buch, das sich sowohl für Jungs als auch für Mädchen eignet und z.B. kleinen notorischen Schwindlern durchaus die Augen öffnen kann.

Gut geeignet zum Vorlesen ab 5 Jahren, aber auch zum Selbstlesen ab der zweiten Klasse.

Annette Neubauer: „Lukas und die halbe Wahrheit“, erschienen bei Ueberrreuter im Januar 2009, zu haben für rund neun Euro als gebundene Ausgabe.

3 Meinungen

  1. dieses Buch ist total spannend……<3 es

  2. dieses Buch ist total spannend……<3 es

  3. dieses Buch ist total spannend……<3 es

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.