Luis Fabiano für Brasilien: Der Stürmerstar und die Moral

Früher verband man mit Brasilien Samba-Fußball aller erster Güte inklusive Hacke, Spitze, eins zwei drei! Und trotz oder gerade wegen des hohen Spielwitzes sind die Kicker vom Zuckerhut mit bislang fünf Weltmeister-Titeln die erfolgreichste Nation im Fußball.

Bei der WM in Südafrika soll endlich die „Hexa“, der sechste Titel, folgen! Dabei ruhen die Hoffnungen auch auf Luis Fabiano!

Luis Fabiano: ein etwas anderer Brasilianer

Brasilien hatte schon immer herausragende Stürmer in ihren Reihen. Angefangen von Pele, Careca, Romario oder Ronaldo. Sie alle waren erfolgreich und spielten bei den besten Klubs der Welt. Das ist bei Luis Fabiano etwas anders.

Der 29-Jährige spielt beim FC Sevilla, die man zwar zu den spanischen Spitzenklubs zählen kann, aber eben nicht im gleichen Atemzug wie Real Madrid, dem FC Barcelona, AC oder Inter Mailand sowie Manchester United oder dem FC Bayern nennt. Dennoch gibt es an den Fähigkeiten des Brasilianers nichts zu zweifeln.

Stärken und Schwächen von Luis Fabiano: Moral und Einstellung

Bei der Selecao ist er die unangefochtene Nummer eins im Sturm, wo er mehreren Rollen einnimmt. Ob als Ballwand, Passgeber und natürlich Vollstrecker. Wobei sich Fabiano als bulliger und kopfballstarker Stürmer auch nicht vor Zweikämpfen ziert.

Kurzum, der Stürmerstar des FC Sevilla kann nahezu als kompletter Stürmer betitelt werden. Fast, denn um seine Einstellung und Moral ist es nicht immer gut bestellt. Läuft das Spiel nicht nach seinen Wünschen und Vorstellungen, lässt sich Fabiano gerne mal hängen.

Dennoch ist er neben Kaka und Robinho das Beste was Brasilien-Trainer Carlos Dunga in der Offensive zur Verfügung hat. Aber um sich in der schwierigen Gruppe D gegen Portugal, die Elfenbeinküste und Nordkorea durchzusetzen, muss das Trio gut drauf sein. D

Eine Meinung

  1. JA JA super… Fußball WM Südafrika … habe aber irgendwo gehört, das /dass Trainerteam von Ottmar Hitzfeld mit einer neuen Fußballer-Analysesoftware von @krib DAT gearbeitet hat.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.