Lollipop Chainsaw: Das Cheerleader Kettensägen Massaker

Anfangs sieht alles Normal aus: Eine typische High School in Kalifornien, ein typischer Cheerleader, und die Genre-typische Versautheit was Spiele angeht. So wird der Lollipop Anfangs noch lüstern gelutscht, bis das heiß-ersehnte Unerwartete geschieht: Zombies brechen aus! Mit dem Cheerleader als Hauptfigur, und ihrer getreuen Kettensäge macht sich der Spieler daran Horden von untoten Zombies zu zerstückeln. Dabei kommen die athletischen Fähigkeiten des Mädels sehr nützlich. Zum Beispiel macht sie auch mal gern einen Salto über eine Zombie Meute, um diese von einem besseren Winkel zermetzeln zu können. Natürlich inklusive Herzen und Regenbogen.

Entwicklung von Lollipop Chainsaw

Juliet Starling, die Heldin des Lollipop Chainsaw, ist das „Brain Child“ des bekannten Spiele-Entwicklers Suda 51, der schon für Erfolge wie „No More Heroes“ und „Shadows of the Damned“ verantwortlich war. Sie macht sich mit dem noch lebenden Kopf ihres Freundes an den Gürtel geschnallt auf den Weg um den Bösewicht zur Verantwortung zu ziehen, der hinter dem Ganzen steckt.

Die Zombies selbst sind in Lollipop Chainsaw auch nur die Handlanger der „Bosse“, nämlich zombiefizierte Rocker, welche der Heldin an den Kragen wollen. Aber diese stehen alle unter der Kontrolle des eigentlichen Bösewichts, dem Emo-Außenseiter der Schule, der irgendwie an magische Kräfte kam. Nun will er die Welt-Herrschaft an sich reißen, also das Übliche. Die Musik der Bosse wird von der Band Mindless Self Indulgence gespielt, was für Kenner und Fans des Genre nur Gutes verheißen sollte! Deren Lead Sänger Jimmy Urine gibt seine Stimme auch einem der Bosse. Diese sollen mit musikalischen Talenten kämpfen, wie genau wird man wohl erst im Juni erfahren.

Release Daten

Lollipop Chainsaw kommt am 15.06.2012 in Europa heraus, und wird für die Systeme Playstation 3 und Xbox 360 erhältlich sein. Wem „Dead Rising“ gefallen hat, oder generell Fan von Suda 51 ist, sollte sich unbedingt dieses Spiel zulegen! Hier der Trailer:

[youtube nRfroCeDk2E]

Hier geht's zur Facebook Seite!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.