Liebesbeziehung : Tipps von Eltern für Jugendliche

Wenn Eltern Jugendlichen Tipps für deren Liebesbeziehungen geben wollen, endet dies oftmals in einer mittleren Katastrophe. Grund dafür ist, dass es vielen jungen Menschen peinlich ist, mit ihren Eltern über Themen wie Beziehungen sowie sexuelle Erfahrungen zu reden. Eltern sollten daher immer die Privatsphäre ihrer Kinder akzeptieren und keine Antworten erzwingen wollen. Tipps für Liebesbeziehungen finden bei Jugendlichen nur dann Gehör, wenn eine Vertrauensbasis besteht. Eltern sollten ihren Kindern einfach zeigen, dass die Veränderungen völlig normal sind und das sie für sie da sind. Nur durch souveränes Verhalten kommen Gesprächssituationen zustande, in denen es für Eltern möglich ist, ihren Kindern mit Rat beiseite zu stehen.

Wie können Eltern Jugendlichen Tipps für deren Liebesbeziehungen geben?

Meistens hilft man dem Jugendlichen mehr, wenn man ihm zuhört und seine eigene Meinung wertungsfrei äußert. Machen Sie dem Jugendlichen klar, das er im Zuge des heranwachsen natürlich einen großen Teil an Selbstverantwortung trägt, das Sie jedoch immer an seiner Seite stehen werden, um ihm zu helfen, wo Sie es nur können. Das wichtigste ist, das Sie Jugendlichen vermitteln müssen ist, dass sie immer Herr über ihre eignen Entscheidungen sind. Tipps für Jugendliche im Bezug auf Beziehungen sind deshalb so schwierig zu geben, weil Erfahrungen gerade im zwischenmenschlichen Bereich selber gemacht werden müssen.

Solange Vertrauen vorherrscht, steht offenen Gesprächen nichts im Wege, so das Jugendliche in wichtigen Momenten meist selber kommen, um siech Tipps für ihre Liebesbeziehungen von den Eltern geben zu lassen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.